HOME

Berlins Innensenator vertraut auf Sicherheitskonzept für Kirchentag

Berlin - Berlins Innensenator Andreas Geisel ist optimistisch, dass die Stadt mit ihrem Sicherheitskonzept für das kommende Wochenende mit zwei Großveranstaltungen gut gerüstet ist. «Wir werden einen bunten, fröhlichen, offenen Kirchentag in Berlin erleben und hoffentlich wunderschönen Fußball beim Pokalfinale», sagte der SPD-Politiker im Inforadio des RBB. Rund 6000 Einsatzkräfte sollen nach seinen Worten sicherstellen, dass es nicht zu einem Terroranschlag wie in Manchester kommt. Bundesinnenminister Thomas de Maizière hatte Berlin zuvor zusätzliche Unterstützung angeboten.

Lkw am Breitscheidplatz nach dem Anschlag

CDU-Innenpolitiker Dregger nennt Vorwürfe gegen LKA im Fall Amri verstörend

Bundeswehr

Fall Franco A.

Inhaftierter Soldat führte Liste mit Anschlagsopfern

Ermittler: Inhaftierter Soldat führte Liste mit Anschlagsopfern

Der Berliner Tiergarten

RBB: In Berlin prostituieren sich immer mehr junge Flüchtlinge

Ministerpräsident Yildirim im Februar in Deutschland

Keine weiteren türkischen Wahlkampfauftritte in Deutschland vor Referendum

Dauerbaustelle BER

Eröffnung von BER-Flughafen 2017 nun auch offiziell abgesagt

Holm war als junger Mann bei der Stasi

Berlins Bürgermeister Müller will umstrittenen Staatssekretär Holm entlassen

Kontaktmann Amris wohnte in dieser Berliner Unterkunft

Amri-Kontaktmann bereits in der Vergangenheit festgenommen

Nach dem Anschlag in Berlin wurde zunächst ein Pakistaner der Tat verdächtigt
+++ Ticker +++

Anschlag von Berlin

Festgenommener Pakistaner: "Ich wollte meine U-Bahn erwischen"

Fussilet 33 - ein Salafistentreffpunkt in Berlin - hier wurde Anis Amri nach dem Anschlag gesehen

Ermittlungen nach Anschlag

Anis Amri und der Moschee-Verein "des IS-Terrors"

Anis Amri

Mutmaßlicher Attentäter von Berlin

Amri offenbar kurz nach Anschlag nahe Berliner Moschee gefilmt

Anis Amri

Amri laut RBB kurz nach Anschlag in Berlin auf Überwachungsvideo zu sehen

Der U-Bahn-Treter griff an dieser Stelle die Frau an

Hinterhältiger Angriff

Weitere Ermittlungen zu U-Bahn-Treter

Der Weihnachtsmann aus der offiziellen finnischen Weihnachtsmann-Heimatstadt Rovaniemi in Lappland.

Psychologie

Schadet die Lüge vom Weihnachtsmann meinem Kind?

Das TV-Format "Märchenrätsel" vom RBB mit Moderatorin Madeleine Wehle (rechts)

Shitstorm für "Märchenrätsel"

Wütende Eltern: TV-Sendung klärt Kinder über Weihnachtsmann auf

Die ARD dementiert angebliche Fusionspläne

ARD dementiert Bericht über angebliche Fusionen einzelner Sender

Die ARD erwägt offenbar eine tiefgreifende Reform

"Bild": ARD plant Reform mit Fusion mehrerer Sendeanstalten

BGH in Karlsruhe

Berichte: Richter lehnt Haftbefehl gegen Terrorverdächtigen aus Berlin ab

Rundfunkbeitrag nicht gezahlt: Alleinerziehende soll in den Knast

Rundfunkbeitrag

GEZ nicht gezahlt: Alleinerziehende soll in den Knast

Irmela Mensah-Schramm entfernt "rechten Dreck" aus dem Straßenbild, wie sie sagt

Merkel-Hass-Graffiti übermalt

"Polit-Putze" muss erneut vor Gericht

US-Außenminister John Kerry (L.) und sein russischer Kollege Sergej Lawrow

News des Tages

Internationale Syrien-Gespräche gehen weiter

Irmela Mensah-Schramm entfernt "rechten Dreck" aus dem Straßenbild, wie sie sagt

Irmela Mensah-Schramm

70-Jährige entfernt seit 30 Jahren rechte Schmierereien - nun steht sie vor Gericht

BND-Sitz in Berlin

Bericht: BND-Vize soll Geheimdienstbeauftragter des Bundestages werden

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools