HOME

Rea Garvey

Samu Haber ist wieder Mitglied der "The Voice of Germany"-Jury

Casting-Show

Comeback der Hühnerhaut: Samu Haber ist wieder bei "The Voice of Germany"

Diese Nachricht dürfte "The Voice of Germany"-Fans freuen: Samu Haber, Sänger der Band Sunrise Avenue, wird künftig wieder in der Jury der Casting-Show sitzen. Ein anderer beliebter Juror verlässt die Sendung.

Die Fantastischen Vier mit ihren Jury-Kollegen von The Voice of Germany.

"The Voice of Germany"

Fanta 4 nehmen Jury-Kollegen auf die Schippe

The-Voice-Kandidat Gundert

"The Voice"-Kandidat im Rollstuhl

Dieser Auftritt bewegte die Zuschauer

Die Jury von The Voice of Germany sucht wieder nach Talenten

"The Voice of Germany" - die neue Staffel

Arschwackeln, Tarzan und Lasagne

Die Coaches der neuen Staffel "The Voice of Germany"

"The Voice of Germany"

Eine Chance, aber keine Garantie

Johannes B. Kerner

Presseschau Flüchtlingsgala im ZDF

Das Gegenteil von gut gemacht? Gut gemeint!

Jens Maier
Die Coaches von "The Voice of Germany": Rea Garvey, Andreas Bourani, Stefanie Kloß

"The Voice of Germany"

Ab 15. Oktober zählt wieder Stimme statt Optik

Aus dem Berliner Tempodrom

Sehen Sie Rea Garvey live

Rea Garvey malt seine Musik

Warum der Ex-Reamonn-Sänger gerne Voyeur ist

Die vier Finalisten: Andrei Vesa, Lina Arndt, Charly Ann Schmutzler und Marion Campbell (v.l.)

"The Voice of Germany"

Frischzellenkur verleiht Castingshow neuen Schwung

Underdog" Andrei Vesa rettete Team Samu ins Finale

"The Voice of Germany" kompakt

Das sind die Finalisten

Castingshow "The Voice of Germany"

Augen zu und hinhören

Sarah Stendel
Max Herre (l.) verlässt "The Voice of Germany" nach nur einer Staffel. Dafür ist Rea Garvey (r.) wieder mit dabei.

"The Voice of Germany"

Herre geht, Garvey kommt zurück

Ist schon nach der ersten Ausgabe von "The Voice of Germany" bei den Fans irre beliebt: Samu Haber

Sänger Samu Haber

Drolliger Finne bezaubert "The Voice"-Fans

Xavier Naidoo verlässt nach Rea Garvey die Sendung "The Voice of Germany"

Nach Ausstieg von Rea Garvey

Xavier Naidoo verlässt "The Voice"

König Robert Baratheon (Mark Addy) fordert Ned Stark (Sean Bean, knieend) auf, sein engster Berater - die "Hand des Königs" - zu werden

TV-News

"Game of Thrones", der Liebling der Raubkopierer

Rea Garvey will nicht mehr bei "The Voice of Germany" dabei sein

Arbeit an neuem Album

Rea Garvey verlässt "The Voice"-Jury

Wenn Träume nicht mehr als Schäume sind

"The Voice of Germany"-Finale

Ein Sieger zum Knuddeln

Der Sieger der zweiten Staffel von "The Voice of Germany": Nick Howard beim Singen seines Liedes "Unbreakable"

"The Voice of Germany"

Nick Howard gewinnt Finale

Die Juroren freuen sich auf die ersten eigenen Darbietungen der verbleibenden Kontrahenten in der Casting-Show "The Voice of Germany": The BossHoss, Nena, Xavier Naidoo und Rea Garvey

Halbfinale von "The Voice of Germany"

Zum ersten Mal singen Kandidaten eigene Songs

"Schwere Entscheidungen" und " harte Coachs" kündigte Xavier Naidoo in der zweiten Live-Show an

"The Voice of Germany" gewinnt Quotenkampf

"First Lady" Ivy Quainoo sorgt für Gänsehaut bei Live-Show

Kniefall vor dem Zuschauer bei "The Voice of Germany": "Die müssen ja auch später die Platten kaufen."

Erste Liveshow "The Voice of Germany"

Hört Volkes Stimme, ihr Juroren!

Verstärkt das "Team Rea" bei "The Voice of Germany": Popsängerin Nelly Furtado (r.) gibt den Kandidaten Ronja Fischer (l.) und Rayland Horton (2. v. l.) zusammen mit Rea Garvey (2.v.re.) Tipps für ihr Duett

"The Voice of Germany"

Nelly Furtado als Coach in der Castingshow

TV-Kritik "The Voice of Germany"

Dümpelnde Arien, fragwürdige Akzente und "falsche" Juroren

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools