Startseite
Sarah Connor
Die Coaches von "The Voice of Germany": Rea Garvey, Andreas Bourani, Stefanie Kloß
  Die vier Finalisten: Andrei Vesa, Lina Arndt, Charly Ann Schmutzler und Marion Campbell (v.l.)
  Underdog" Andrei Vesa rettete Team Samu ins Finale
  Max Herre (l.) verlässt "The Voice of Germany" nach nur einer Staffel. Dafür ist Rea Garvey (r.) wieder mit dabei.
  Ist schon nach der ersten Ausgabe von "The Voice of Germany" bei den Fans irre beliebt: Samu Haber
  Xavier Naidoo verlässt nach Rea Garvey die Sendung "The Voice of Germany"
  König Robert Baratheon (Mark Addy) fordert Ned Stark (Sean Bean, knieend) auf, sein engster Berater - die "Hand des Königs" - zu werden
  Rea Garvey will nicht mehr bei "The Voice of Germany" dabei sein
  Wenn Träume nicht mehr als Schäume sind
  Der Sieger der zweiten Staffel von "The Voice of Germany": Nick Howard beim Singen seines Liedes "Unbreakable"
  Die Juroren freuen sich auf die ersten eigenen Darbietungen der verbleibenden Kontrahenten in der Casting-Show "The Voice of Germany": The BossHoss, Nena, Xavier Naidoo und Rea Garvey
  "Schwere Entscheidungen" und " harte Coachs" kündigte Xavier Naidoo in der zweiten Live-Show an
  Kniefall vor dem Zuschauer bei "The Voice of Germany": "Die müssen ja auch später die Platten kaufen."
  Verstärkt das "Team Rea" bei "The Voice of Germany": Popsängerin Nelly Furtado (r.) gibt den Kandidaten Ronja Fischer (l.) und Rayland Horton (2. v. l.) zusammen mit Rea Garvey (2.v.re.) Tipps für ihr Duett
  Die Jury langweilt: Kuschelstimmung statt Kampfeslust bei den Coaches
  "Verliebt in die ruhigeren Töne": Die "Voice of Germany"-Juroren (v. l.) Rea Garvey, Xavier Naidoo, Nena und The BossHoss
  Die Jury von "The Voice of Germany" freut sich auf die neue Staffel (v. l. n. r.): Alec Völkel, Sascha Vollmer (beide von BossHoss), Nena, Xavier Naidoo und Rea Garvey

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools