HOME

Hells-Angels-Anwalt kritisiert Polizeieinsatz gegen Rocker

Düsseldorf - Ein Rechtsanwalt der Hells Angels hat den Großeinsatz der Polizei gegen die Rocker im Rheinland kritisiert. Die Polizei sei über das Ziel hinausgeschossen, sagte Rechtsanwalt Wolf Bonn der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage. In Nordrhein-Westfalen wurden am Morgen Wohnungen und Geschäfte im Rockermilieu durchsucht. Hintergrund ist ein Verbot der Hells Angels-Gruppe MC Concrete City. In 16 Städten waren etwa 700 Beamte im Einsatz, rund 50 Objekte wurden durchsucht.

Jugendlicher baut schweren Unfall mit drei Mädchen im Auto

Gabriele Henkel

Tod mit 85

Kunstsammlerin Gabriele Henkel ist tot

Glasfaserkabel

Viele Herausforderungen

Wie steht es mit dem Breitband-Ausbau in Deutschland?

«Angstgegner»

Spannendes West-Duell

Schalke und Leverkusen kämpfen um Anschluss

Zweikampf

Freitagsspiel

Frust-Duell: Schalke und Leverkusen kämpfen um Anschluss

Wieder verloren

5. Saisonpleite

Sogar Kovac hat Mitleid mit dem 1. FC Köln

Für einen Einjährigen, der in der Hauseinfahrt seiner Eltern von einem Auto überrollt wurde, kam jede Hilfe zu spät (Symbolbild)
+++ Ticker +++

News des Tages

Auto der Mutter überrollt Einjährigen - tot

Unwetter

Unwetter in Deutschland - eine Tote, Festival abgebrochen, Zugausfälle

Busunglück in Bayern: Ministerpräsident Horst Seehofer steht zusammen mit Einsatzkräften an dem verunfallten Reisebus.

Inferno auf A9 in Bayern

Busunglück mit 18 Toten löst Debatte über Sicherheitslücken aus

Trauerzeremonien im Gedenken an Kohl

Rheinland-pfälzischer Landtag erinnert in Gedenkstunde an Altkanzler Kohl

Trauerzeremonien im Gedenken an Kohl

Trauer um den "Kanzler der Einheit"

Trauerzeremonien im Gedenken an Kohl

Der "Kanzler der Einheit" ist tot

Dieser Wolf lebt in einem Gehege im Wildpark Schorfheide in Groß Schönebeck

Tag des Wolfes

Der Wolf breitet sich in Deutschland rasant aus

Die Generalprobe zur Fastnachts-Fernsehsitzung der Vereine des Mainzer Karneval

Weiberfastnacht in Köln und Co.

Weiberfastnacht eröffnet Straßenkarneval

Martin-Schulz-Foto auf dem Trikot des Fußballverein SV Rhenania Würselen

Spurensuche in Würselen

Wo #Gottkanzler Martin Schulz ganz normal ist

Von Judith Liere
Foto eines PIP-Implantats aus dem März 2013

TÜV Rheinland wegen Brustimplantaten zu Millionen-Schadenersatz verurteilt

Guide Michelin 2017

Guide Michelin 2017

Deutsche Spitzenrestaurants heimsen noch mehr "Michelin-Sterne" ein

Ein Archetyp: die Hand eines Neugeborenen in der Hand der Mutter. Doch sie ist nur aus Gips. Auch Miley, das zweite Kind von Anna-Lisa und Michael, war bereits tot, als es zur Welt kam.

Babys mit Anenzephalie

"Andere Eltern bemalen das Kinderzimmer, wir bemalen eben einen Sarg"

Von Josef Saller
Die fünfjährige Aylin genießt im Volksbad Limmer in Hannover das schöne Wetter

Sommer im Herbst

Freibadwetter hält noch an - doch dann kommt "Stefanie"

Prinz William

Prinz William in Düsseldorf

Was der Royal am Rhein macht

Von Catrin Bartenbach
Adolf Hitler und andee Nazi-Größen bei der Eröffnung der Olympischen Spiele in Berlon 1936

Olympische Spiele 1936

Wie Hitler die ganze Welt erfolgreich täuschte

Autos fahren bei strömenden Regen und Gewitter über eine Straße

NRW, Bayern und Bremen

Heftige Gewitter überfluten Straßen und stürzen Bäume um

Wer wird Millionär?

Jubiläumsfolge "Wer wird Millionär?"

Über diese Kandidaten lachte die TV-Nation

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo