HOME
Wahlplakate der Spitzenkandidaten

"stern-RTL-Wahltrend" sieht SPD bei 22 Prozent

Im letzten "stern-RTL-Wahltrend" vor der Bundestagswahl am Sonntag verliert die SPD einen Punkt auf nun 22 Prozent.

Für SPD-Kanzlerkanditat Martin Schulz (l.) ist die jüngste Umfrage ein Desaster, AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland dagegen hofft auf ein Traumergebnis bei der Bundestagswahl am Sonntag.

stern-RTL-Wahltrend extra

AfD überholt Linke als drittstärkste Kraft - düstere Aussichten für Martin Schulz und die SPD

Bundestagspräsident Norbert Lammert wird in der kommenden Legislaturperiode nicht mehr im Parlament sitzen

Bundestagswahl 2017

Der Bundestagspräsident hat vor der Wahl eine wichtige Botschaft für uns alle

Wahl 2017

Merkel vs. Schulz

Der Wahlabend im Fernsehen

David Rott

TV-Tipp

Bad Cop - kriminell gut

«Die Höhle der Löwen»

Einschaltquoten

Das Erste macht das Rennen mit zwei Serien

Stimmzettel zur Bundestagswahl

Umfragen: Politische Stimmung kurz vor Bundestagswahl weitgehend unverändert

David Rott in der RTL-Serie "Bad Cop - kriminell gut"

Starke Online-Konkurrenz

RTL plant fünf neue Serien und zwei Sitcoms im Kampf gegen Netflix

Sprachschule wirbt mit Melania Trump - Fall für Anwälte

US-First-Lady

Sprachschule wirbt mit Melania Trump - ihre Anwälte drohen mit Klage

Einschaltquoten

Jauchs Jubiläum knapp vor ZDF-Krimi

David Rott

Doppelrolle

David Rott alias «Bad Cop»: Prügeleien mag ich gar nicht

Bauer sucht Frau: Das sind die zwölf Bauern der neuen Staffel

RTL-Kuppelshow

Bauer sucht Frau: Das sind die zwölf Bauern der neuen Staffel

RTL-Programm-Präsentation

Programm-Präsentation

«RTL Fiction»: Neue Serien-Offensive und ein paar Filme

Günther Jauch

RTL-Quizshow

Günther Jauch verlängert bei "Wer wird Millionär?"

Diana Amft

«Saison-Arbeiterin»

Diana Amft: «Ich habe nie so gerne gelernt»

Die beiden Ferraris nehmen den Red Bull von Max Verstappen ins Sandwich

Formel-1-Saison 2017

Hamilton triumphiert - Ferraris schießen sich gegenseitig ab

Was macht eigentlich ... der ehemalige RTL-Talkmaster Hans Meiser?

Ehemaliger RTL-Talkmaster

Was macht eigentlich ... Hans Meiser?

Lukas Podolski

Spiel gegen Arsenal

Nach Krawallen: Lukas Podolski feiert Kölner Fans und legt sich mit RTL-Moderator an

Klartext, Frau Merkel!

Einschaltquoten

«Klartext»: Merkel hat mehr Zuschauer als Schulz

Tottenham Hotspur - Borussia Dortmund

Einschaltquoten

Fußball lässt Konkurrenz keine Chance

Martin Schulz

Einschaltquoten

Lieber Schwester Hanna als Klartext mit Schulz

Kuppelshow bei RTL

Landwirte von Ostfriesland bis Namibia: Das sind die Bauern der 13. Staffel

Linken-Spitzenkandidaten Bartsch (r.) und Wagenknecht

"Wahltrend": Linke drittstärkste Kraft

Bevölkerung

Noch 11 Tage bis zur Wahl

Forsa: Union verliert leicht an Zustimmung

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo