Startseite
Rapper samy Deluxe bei einem Auftritt bei Sing meinen Song
Nena steht in schwarz-roter Lederjacke vor dem Logo der Sendung Sing meinen Song - das Tauschkonzert
Samy Deluxe
Sing meinen Song
  Die vier Finalisten: Andrei Vesa, Lina Arndt, Charly Ann Schmutzler und Marion Campbell (v.l.)
  So sah die Jury-Besetzung in den ersten beiden Staffeln von "Voice of Germany" aus: Alec Völkel (v.l.), Sascha Vollmer (beide von The BossHoss), Nena, Xavier Naidoo und Rea Garvey
  Verlassen die Castingshow "The Voice of Germany": Alec "Boss" Völkel (l.) und Sascha "Hoss" Vollmer von der Country-Band The BossHoss
  Die neuen Coaches von "The Voice of Germany", die Sänger Sascha "Hoss" Vollmer, Samu Haber, Nena, Max Herre und Alec "Boss" Völkel (v.l.)
  Die Juroren freuen sich auf die ersten eigenen Darbietungen der verbleibenden Kontrahenten in der Casting-Show "The Voice of Germany": The BossHoss, Nena, Xavier Naidoo und Rea Garvey
  Kniefall vor dem Zuschauer bei "The Voice of Germany": "Die müssen ja auch später die Platten kaufen."
  Die Jury langweilt: Kuschelstimmung statt Kampfeslust bei den Coaches
  "Verliebt in die ruhigeren Töne": Die "Voice of Germany"-Juroren (v. l.) Rea Garvey, Xavier Naidoo, Nena und The BossHoss
  Die Jury von "The Voice of Germany" freut sich auf die neue Staffel (v. l. n. r.): Alec Völkel, Sascha Vollmer (beide von BossHoss), Nena, Xavier Naidoo und Rea Garvey
  "Voice of Germany": die 19-jährige Ivy Quainoo hat das Finale gewonnen
  Die 19-jährige Ivy Quainoo ist die erste "Voice of Germany"
  Kim Sanders singt sich ins Halbfinale
  Xavier Naidoo, Sascha "Hoss" Vollmer und Alec "Boss" Völkel von der Gruppe "The BossHoss", Nena und Rea Garvey sind die Juroren der Sendung
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools