HOME
Lindenstraße

TV-Tipp

Lindenstraße

Köln - Wenn es am Abend der Bundestagswahl spannend wird, ist die «Lindenstraße» ganz nah an der Realität: Dann schauen Mutter Beimer & Co. gebannt auf den Fernseher und kommentieren die aktuellen Ergebnisse.

WDR - 1Live - Streik

Keine Nachrichten und Moderation

Darum spielte 1Live heute Morgen nur Musik

Wahl 2017

Merkel vs. Schulz

Der Wahlabend im Fernsehen

Bundeskanzlerin Merkel

Antwort auf Wählerfragen

Solo für Merkel und Schulz in der Lübecker Wahlarena

ARD-Morgenmagazin-Moderator Sven Lorig (Archivbild)

Köln

Feuer vertreibt ARD-Morgenmagazin aus Studio

Deutsche und türkische Fähnchen: Inhaftierte Deutsche wieder in Deutschland eingetroffen

Festnahme

In der Türkei inhaftierte Deutsche wieder in Deutschland – per E-Mail denunziert?

Ein Toter bei Zusammenstoß von ICE und Auto in NRW

Nato-Flagge

Rüstung

Russisches Atomrüstungsprogramm besorgt Nato-Staaten

Einen Konsens scheint es unter den Nato-Bündnispartnern noch nicht zu geben

Verstoß gegen Abkommen

Nato berät über Reaktion auf Russlands Raketenprogramm

Anwalt  droht VW mit 5000 weiteren Klagen

Anwalt droht VW mit 5000 weiteren Klagen

Untersuchungsgefängnis Silivri in Istanbul

Angebliche Präsidentenbeleidigung

Türkischer Familienvater aus Deutschland im Heimaturlaub festgenommen

Das Logo der Automarke Mercedes-Benz der Daimler AG

Medien: Daimler kam VW mit Selbstanzeige im Kartell-Streit zuvor

Mossul Zivilisten

16-jährige Deutsche im Irak

IS-Kämpferin Linda W. "will nur noch nach Hause"

Das Kraftfahrt-Bundesamt wird Fahrzeuge von Daimler überprüfen

Daimler wehrt sich entschieden gegen Vorwurf der Abgasmanipulation

Im Mai wurden bei Daimler umfassende Razzien durchgeführt

Abgas-Skandal

Vorwürfe gegen Daimler wohl schwerwiegender als bisher bekannt

Siegfried Borchardt saß als Mitglied der Partei Die Rechte im Dortmunder Stadtrat

Dortmund

Rechtsextremist erhält Hartz-IV ohne Besuche im Jobcenter

Die Polizei in Duisburg setzte unter anderem Pfefferspray ein (Symbolbild)

Falschparker

250 Menschen stören Polizeieinsatz in Duisburg

Von Daniel Wüstenberg
Die Läuferin Alysia Montano will auch im fünften Monat nicht auf Wettkampf verzichten
Ticker

News des Tages

Im fünften Monat schwangere Läuferin startet bei den US-Trials

Die früheren Manager und Entwickler von VW sind in den USA angeklagt (Symbolbild)

Medienberichte

Weltweite Fahndung nach ehemaligen VW-Managern

Umfrage: Mehrheit befürwortet Ausstieg Niedersachsens aus VW-Konzern

Bericht: USA lassen weltweit nach früheren VW-Mitarbeitern fahnden

WDR-Doku: Eine Demonstration in Berlin gedenkt der palästinensischen Katastrophe "Nakba" von 1948
Pressestimmen

Kritik am Fernsehabend

WDR zeigt umstrittene Antisemitismus-Doku: "Ach, hätten sie es doch gelassen"

Schweinefleisch ohne Antibiotika – wie Rewe den Verbraucher täuscht

Fragwürdige Aktion "Meat 4 you"

Schweinefleisch ohne Antibiotika: Täuscht Rewe die Verbraucher?

Von Denise Snieguole Wachter
Im Lkw starben 71 Menschen: 29 Iraker, 21 Afghanen, 15 Syrer, 5 Iraner und ein Mann, der nicht identifiziert werden konnte. 59 Männer, 8 Frauen, 4 Kinder. Drei Familien. Das jüngste Kind war 11 Monate alt. Das Ziel ihrer Fahrt: Deutschland.

Flüchtlinge im Lkw

Die Tragödie der 71 erstickten Geflüchteten hätte vermieden werden können

Das "City Hostel Berlin" in der nordkoreanischen Botschaft droht zum Zankapfel zu werden

UN-Sanktionen

Hostel in Berliner Nordkorea-Botschaft - das sagen die Betreiber

Von Daniel Wüstenberg

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo