Nina Kunzendorf verlässt Frankfurter "Tatort"

24. Oktober 2012, 22:20 Uhr

Abrupter Abgang: Nach nur fünf Folgen schmeißt Nina Kunzendorf als Frankfurter Ermittlerin hin. Grund sind offenbar Differenzen bei der Gestaltung ihrer Rolle als Kommissarin

8 Bewertungen
Tatort, Frankfurt, Conny Mey, Frank Steier, Joachim Król, Nina Kunzendorf

Nina Kunzendorf gab Kommissarin Conny Mey, die mit Frank Steier (Joachim Król) ermittelte©

Schauspielerin Nina Kunzendorf verlässt nach nur fünf Folgen das Ermittlerteam des Frankfurter "Tatorts". In der ARD-Krimiserie spielt sie an der Seite von Joachim Król die Kommissarin Corinna Mey. "Den Ausstieg kann ich bestätigen. Zu den Gründen kann ich nichts sagen", erklärte Kunzendorfs Agentin am Mittwoch.

Zuvor hatte das Internetportal des "Tagesspiegel" das Ende gemeldet. "Wir bedauern diese Entscheidung sehr", sagte ein Sprecher des Hessischen Rundfunks. Der "Tagesspiegel" berichtete mit Verweis auf Senderkreise, Kunzendorf sei mit der inhaltlichen Gestaltung der Rolle unzufrieden gewesen. Drei Folgen mit Kunzendorf sind bereits ausgestrahlt, zwei sollen noch zu sehen sein: eine am 26. Dezember, die letzte im April 2013. Wer Kunzendorf ersetzen soll, steht nach Angaben des hr noch nicht fest.

Wenige Stunden zuvor hatte der MDR mit Nora Tschirner und Christian Ulmen zwei prominente Neuzugänge beim "Tatort" vermeldet. Sie sollen künftig in Weimar Verbrecher jagen.

jar/DPA
 
Lesen Sie auch
Kultur
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
TV-Tipps des Tages
Empfehlungen aus der Redaktion Empfehlungen aus der Redaktion
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity