Startseite

Stern Logo Der TV-Tipp des Tages

Der Teufel meiner Jugendjahre

stern.de führt Sie mit dem TV-Tipp des Tages durch den Fernseh-Dschungel. Heute: das Dokudrama "The Real American - Joe McCarthy."

  War ein leidenschaftlicher Kommunistenfresser: US-Senator Joseph McCarthy

War ein leidenschaftlicher Kommunistenfresser: US-Senator Joseph McCarthy

"The Real American – Joe McCarthy"
20.15 Uhr, Arte

Auch wenn der US-Senator und Kommunistenjäger Joe McCarthy lange vor meiner Geburt gestorben ist, hat mich seine Person immer begleitet. In der Schule lasen wir Arthur Millers "Hexenjagd", das die Jahre der Verfolgung, Denunziation und schwarzen Listen während der McCarthy-Ära aufarbeitet. In George Clooneys Regiearbeit "Good Night, And Good Luck", einem meiner Lieblingsfilme, stürzt der Fernsehjournalist Edward R. Murrow schließlich den Senator. Dieser Joe McCarthy war für mich ein noch größerer Dämon als Franz Josef Strauß in den 70er und 80er Jahren. Jetzt habe ich endlich die Gelegenheit, mich mit dem Unhold gründlich zu befassen. Der deutsche Journalis Lutz Hachmeister hat für Arte eine 90-minütige Dokumentation produziert, in der er historisches Bildmaterial mit nachgestellten Spielszenen kombiniert. Klingt nach einer unterhaltsamen Art, eine Bildungslücke zu schließen.
Ein persönlicher TV-Tipp von Carsten Heidböhmer, Redakteur bei stern.de


Und das ist am Dienstag noch sehenswert:


"Der Mackintosh-Mann"
23.25 Uhr, WDR

AGENTENTHRILLER US-Spion Rearden (Paul Newman) soll als angeblicher Räuber im Knast eine sow je tische Schleuserbande unterwandern. Bald dämmert ihm, dass er bloß benutzt wird... Trotz des etwas wirren Skripts gelang Altmeister John Huston ein packender Thriller. (bis 1.00)

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools