Startseite

Keuschheitsgürtel für "Bachelor"-Frauen

Nicht schön, aber nicht unüblich im TV-Geschäft: Wer den "Bachelor" verführen will, ist an allerlei vertragliche Regeln gebunden. Facebook und heiße Flirts mit fremden Männern sind tabu.

Von Jens Wiesner

  Im Bett mit dem Bachelor - und der Gefahr: Bei Vertragsbruch droht den Kandidatinnen der RTL-Show der finanzielle Ruin

Im Bett mit dem Bachelor - und der Gefahr: Bei Vertragsbruch droht den Kandidatinnen der RTL-Show der finanzielle Ruin

  • Jens Wiesner

Beim "Bachelor" herrscht offenbar ein strengeres Regiment als bei Fräulein Rottenmeier und der Prüsseliese zusammen. Pünktlich zur siebten Folge am Mittwochabend hat die "Bild"-Zeitung einen Blick in das Vertragswerk der Teilnehmer geworfen - und Schauderhaftes zutage gefördert.

Nicht nur, dass die Frauen auf ihre tägliche Dosis Facebook-Postings verzichten müssen - RTL legt den Teilnehmerinnen den metaphorischen Keuschheitsgürtel um: Wie die "Bild" berichtet, dürfen die Teilnehmerinnen vom Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung bis zur Erstausstrahlung der letzten Folge "mit keinem Mann zusammenziehen, sich verloben oder heiraten". Zudem sollen - Zitat "Bild" - "heiße Dates mit fremden Männern" vier Monate lang verboten sein. Obwohl schon groß, stünden die Kandidatinnen desweiteren unter Hausarrest: Unerlaubtes Entfernen aus der "Bachelor"-Villa schlage mit mindestens 1000 Euro zu Buche. Zur Begründung zitiert die "Bild" einen RTL-Sprecher. Das Gebot diene "der Sicherheit der Kandidatinnen".

Auch optisch hält es der Sender mit Altkanzler Adenauer: keine Experimente! "Wesentliche Veränderungen des Aussehens" seien laut zitiertem Vertragswerk tabu. Wer eine Schönheits-OP oder gar eine neue Frisur plant, müsse auch hier bis zum Ende der Sendung warten. Zumindest dieser Punkt ist allerdings Standard bei fast allen TV-Serienproduktionen - ganz egal ob in Deutschland oder den USA. Man stelle sich nur vor, Captain Kirk würde plötzlich einen Schnäuzer zwirbeln oder Jan Josef Liefers im "Tatort" eine Glatze präsentieren.

Ein Vertrag, sie zu knebeln

Weiterhin verlange der Vertrag laut dem Boulevardblatt von allen Unterzeichnerinnen eine ärztliche Untersuchung vor Drehbeginn. In eine zumindest moralische Grauzone gleitet das Paragraphenwerk ab, wenn es die Mitwirkenden zugleich verpflichtet "die untersuchenden Ärzte von ihrer Schweigepflicht zu entbinden".

Bei so vielen Verboten könnte man meinen, dass sich die Frauen ihr Mitwirken zumindest gut bezahlen lassen. Insgesamt 3000 Euro könne eine Kandidatin mit ihrem Auftritt verdienen, so die Zeitung. Wer freiwillig aufgibt, habe allerdings nur Anspruch auf 500 Euro für die Übertragung der Film- und Fotorechte. Ganz schön wenig, wenn man bedenkt, wieviel Strafe laut "Bild" auf eine Vertragsbrüchige wartet: "Nicht weniger als 3000, maximal jedoch eine Million Euro!"

Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools