Startseite

Markus Lanz hat "Schiss in der Bux"

Es gibt kein Zurück mehr: Kurz vor der "Wetten, dass ..?"-Premiere hat Markus Lanz ordentlich Muffensausen. In einem Interview bekannte sich der Moderator zu seiner Angst vorm Scheitern.

Jetzt wird es ernst: Mehr als ein halbes Jahr hat sich Markus Lanz vorbereitet, an diesem Samstag geht der Moderator mit der neuen "Wetten, dass ..?"-Show zum ersten Mal auf Sendung. Dass er vor dieser Premiere ziemlichen Respekt hat, daran lässt der 43-Jährige keinen Zweifel: "Okay, ich gebe es zu: Ich habe mächtig Schiss in der Bux", sagte er der "Bild"-Zeitung. Er fühle eine seltsame Mischung aus Aufregung, Angst und Freude, berichtete Lanz weiter, er werde aber versuchen, die Show zu genießen.

Offen gab der Moderator in dem Interview zu, Angst vorm Scheitern zu haben, gleichzeitig aber zitierte er die Moderatorin Dunja Hayali, um seiner Furcht den Wind aus den Segeln zu nehmen: "Es ist keine Operation am offenen Herzen. Es ist nur Fernsehen."

Angesprochen auf seinen Vorgänger, kommt dem neuen "Wetten, dass ..?"-Gesicht kein böses Wort über die Lippen. Er habe großen Respekt vor Thomas Gottschalks Entscheidung, zum "Supertalent" zu gehen, betonte Lanz gegenüber "Bild". Beruflich herrsche zwischen beiden natürlich ein Wettbewerb, persönlich aber nicht. Dass Gottschalk am Samstagabend quotentechnisch der größte Konkurrent des ZDF ist, hätten sich beide nicht gewünscht.

Lanz will besser zuhören

Lanz' "Wetten, dass ..?"-Auftakt findet in Düsseldorf statt. In den letzten Wochen hatte sich der Entertainer in Interviews mehrfach mit einer Mischung aus Humor und Ehrlichkeit zu seiner Nervosität bekannt. In der Show will er seinen Gästen künftig mehr zuhören als Gottschalk und seine eigene Sportlichkeit beweisen. Als Neuerung gibt es die "Lanz-Challenge": Der Moderator wird sich mit einem Zuschauer in der Halle messen - eine Idee, die ein bisschen an "Schlag den Raab" erinnert.

Besondere Unterstützung hat Lanz in der Vergangenheit vom Show-Erfinder Frank Elstner bekommen. Der outete sich als Fan des Moderators und lobte die geplanten Änderungen am Show-Konzept.

mlr
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools