A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Vorgängerin

BND, MAD, BfV
BND, MAD, BfV
So arbeiten Deutschlands Geheimdienste

Hillary Clinton und John Kerry abgehört, die Türkei ausgeforscht - der BND steht mächtig in der Kritik. Wie aber arbeiten Deutschlands Geheimdienste eigentlich? Die große stern-Grafik zeigt es.

BND-Lauschangriff
BND-Lauschangriff
Deutsch-türkisches Geheimdienst-Treffen geplant

Die Türkei ist verärgert über den Lauschangriff des BND. Nun hat sie ein Treffen der Geheimdienstchefs anberaumt, um die mutmaßliche Bespitzelung zu erörtern und eine Erklärung einzufordern.

BND-Lauschangriff auf die Türkei
BND-Lauschangriff auf die Türkei
Regierung soll Auftrag zur Abhöraktion gegeben haben

Ex-BND-Chef Wieck deutet an, dass die Bundesregierung die Türkei-Spionage veranlasst hat. Die Geheimdienstchefs beider Länder wollen sich nun treffen, um über die mutmaßliche Bespitzelung zu reden.

Politik
Politik
BND-Ausspähung irritiert die Türkei

Die türkische Regierung hat irritiert auf Berichte über die angebliche Überwachung durch den Bundesnachrichtendienst (BND) reagiert.

BND-Lauschangriff auf die Türkei
BND-Lauschangriff auf die Türkei
Merkel rechtfertigt ihre Spionage-Äußerung

Kanzlerin Angela Merkel windet sich nach ihrem Zitat zur NSA aus der Schusslinie: "Ausspähen unter Freunden - das geht gar nicht" sagte sie. Dann flogen mutmaßliche Abhöraktionen des BND auf.

Nachrichten-Ticker
BND-Lauschangriff: Ankara verlangt Erklärung von Berlin

Medienberichte über die Bespitzelung der Türkei durch den Bundesnachrichtendienst (BND) sind zum Fall für die Diplomatie geworden: Der deutsche Botschafter in Ankara, Eberhard Pohl, wurde ins Außenministerium gerufen, das sich äußerst kritisch zu der Angelegenheit äußerte.

Nachrichten-Ticker
Trittin: BND-Aktivitäten in Türkei nachvollziehbar

Regierungs- und Oppositionspolitiker haben die Aktivitäten des Bundesnachrichtendienstes (BND) verteidigt, der Medienberichten zufolge neben Gesprächen von US-Außenminister John Kerry und dessen Vorgängerin Hillary Clinton auch den Nato-Partner Türkei ausgespäht haben soll.

Nachrichten-Ticker
Bundestagsgremium soll sich mit BND-Spionage befassen

Mit den Berichten, wonach der Bundesnachrichtendienst (BND) auch die Türkei ausspionieren soll, wird sich voraussichtlich das Geheimdienstgremium des Bundestags befassen.

Spionage-Skandal um Kerry und Clinton
Spionage-Skandal um Kerry und Clinton
Bosbach - "Für die Amerikaner ein Geschenk des Himmels"

Der BND soll Gespräche von US-Außenminister Kerry und seiner Vorgängerin Clinton aufgezeichnet haben. Für CDU-Politiker Wolfgang Bosbach sei ein No-Spy-Abkommen daher dringender notwendig, denn je.

Politik
Politik
"Spiegel": BND überwacht Nato-Partner Türkei

Die Empörung war groß, als bekanntwurde, dass die USA das Handy der Kanzlerin abgehört hatten. Jetzt wird klar, dass wohl auch der BND westliche Partner belauscht. Und als "Beifang" waren mindestens zwei US-Außenminister dabei.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?