Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

101-jähriger Telefonjoker sichert seinem Sohn 125.000 Euro

Christoph von Seggern drohte bei "Wer wird Millionär?" an der 125.000-Euro-Frage zu scheitern. Geholfen hat ihm schließlich sein Vater. Der ist mit seinen 101 Jahren nun der älteste Telefonjoker in der Geschichte der Quizshow.

Wer wird Millionär

Kandidat Christoph von Seggern gewann bei "Wer wird Millionär?" dank seines Vaters 125.000 Euro

Seit 1999 strahlt RTL die Quizshow "Wer wird Millionär" mit Günther Jauch aus. In 17 Jahren gab es schon so manch kuriose Momente: Kandidaten, die an der ersten Frage scheiterten, prominente Telefonjoker oder einen Moderator, der die Antwort verriet. Nun ist eine weitere, schöne Episode hinzugekommen.

Der Kandidat Christoph von Seggern aus dem fränkischen Forchheim stutzte am Montagabend bei der 125.000-Euro-Frage. Die lautete: "Welcher Automobilbauer überflog 1910 als erster Mensch in einem Flugzeug den Ärmelkanal nonstop hin und zurück?"

A: Gottlieb Daimler

B: Carl Benz

C: Charles Rolls

D: Henry Royce

Von Seggern hatte nur noch den Telefonjoker übrig und entschied sich, seinen 101-jährigen Vater anzurufen. Hans von Seggern, Jahrgang 1914, ist damit der älteste Telefonjoker in der Geschichte von "Wer wird Millionär?". Während Günther Jauch zunächst zweifelte, ob der alte Herr die Frage richtig beantworten könne, war sich Christoph von Seggern sicher: "Der weiß das", sagte der 50-Jährige.

Bei 500.000 Euro steigt Christoph von Seggern aus

Tatsächlich lieferte Hans von Seggern die richtige Antwort: C, Charles Rolls - und sicherte seinem Sohn so den Gewinn von 125.000 Euro. Denn bei der folgenden 500.000-Euro-Frage musste Christoph von Seggern passen und stieg aus. Die Frage, die dem 50-Jährigen eine halbe Millionen Euro hätte einbringen können, lautete: "Wen findet man im Tierlexikon?"

A: Laufschlangen

B: Kriechvögel

C: Flugkühe

D: Kletterfische

Die richtige Antwort ist D, Kletterfische

Mit seinem Gewinn von 125.000 Euro will Christoph von Seggern mit dem Wohnmobil durch Russland fahren. Sicher bleibt aber etwas Geld übrig, um seinem Vater ein Geburtstagsgeschenk zu besorgen. Der wird nämlich im kommenden Monat 102 Jahre alt.

jum
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools