Männer, die auf Ponys starren

14. Oktober 2012, 11:16 Uhr

Erwachsene Männer, die eine Zeichentrickserie über magische Ponys abfeiern? Die sogenannten Bronies pfeifen auf Geschlechterklischees - es gibt sie selbst in der US-Armee. Eine Trendbetrachtung. Von Jens Wiesner

Das Partyvolk tanzt ausgelassen - aber wo ist die Musik? "Silent Disco" heißt der neue Trend, bei dem die Tanzwütigen nicht aus Boxen beschallt, sondern über schnurlose Funkkopfhörer vom DJ mit Musik versorgt werden. mehr...



VoxPops:

"Es ist total toll, also diese Kopfhörer, Wahnsinn. Wir waren, also vor ner Stunde haben wir angefangen, da standen hier drei Leute und inzwischen ist der Dancefloor voll, also es geht voll ab, voll cool!"

Verschiedene Musikgeschmäcker können in der "Silent Disco“ problemlos koexistieren. Beim Berliner Festival of Lights stehen die Tanzwilligen vor der Kopfhörerausgabe Schlange.

O-Ton: Sara Westermann, Veranstalterin

"Dieses "Silent Disco" ist halt ganz lustig, wenn man es so von außen betrachtet und keine Kopfhörer auf hat, weil die Menschen halt tanzen, ohne dass der Außenstehende mitkriegt, warum die eigentlich tanzen."

Keine dieser Feierveranstaltungen, bei denen man vor lauter Bässen sein eigenes Wort nicht verstehen kann. Mehr Gesprächsbedarf gibt es hier trotzdem nicht - dass auf der Tanzfläche jeder in seinem eigenen Universum abtaucht, gehört zum Feiern wohl irgendwie dazu. Schließen