Startseite

Jetzt wenden sich die Kinder von Demi Moore ab

Stur, einsam und viel zu dünn. Demi Moore kommt aus dem Emotions-Tief nicht heraus. Jetzt befürchten ihre Kinder auch noch einen Drogen-Rückfall.

Von Frank Siering, Los Angeles

  Nach der Trennung von Ashton Kutcher ist Demi Moore deutlich dünner geworden

Nach der Trennung von Ashton Kutcher ist Demi Moore deutlich dünner geworden

  • Frank Siering

Die Gerüchteküche brodelt seit Wochen: Sie sperre sich den ganzen Tag über im abgedunkelten Schlafzimmer ein, esse kaum noch, und wolle mit der Außenwelt nichts mehr zu tun haben.

Seit der Trennung von Ashton Kutcher, dem Zusammenbruch zu Hause und dem anschließenden Aufenthalt in einer Rehaklinik scheint Hollywood-Star Demi Moore aus dem emotionalen Tief einfach nicht mehr herauszukommen.

Ihre drei Kinder, Rumer, 23, Scout, 20, und Tallulah, 18, haben bislang an der Seite der Mutter ausgeharrt, ihr Mut zugesprochen, sie unterstützt. Eine Zeit lang schien das gut zu gehen. Moore hatte sich sogar vorgenommen, im Kaballah-Zentrum in Los Angeles mit einem Rabbi den Talmud zu studieren.

Töchter sind unzufrieden mit Moores Zustand

Jetzt aber scheint die gemeinsame Familienfront zu bröckeln. Das gewöhnlich gut informierte Klatschportal RadarOnline.com will jetzt von einer Freundin der Familie erfahren haben, dass die drei Töchter "sehr unzufrieden sind mit der derzeitigen Entwicklung ihrer Mutter".

Sie machen sich demnach "große Sorgen" um den "Ghost"-Star, der unlängst nach längerer Zeit erstmals wieder bei der Schulabschlussfeier ihrer Tochter Tallulah öffentlich zu sehen war. Moore trug ein kurzes schwarzes Kleid und sah total abgemagert aus. Sofort kochten die Gerüchte um eine zurückgekehrte Magersucht wieder hoch.

Die Freundin der Familie will wissen, dass die drei Töchter Angst davor haben, ihre Mutter würde auch wieder Drogen und Alkohol zu sich nehmen.

Moore verweigert Kindern Kontakt zum Ex

Im Januar war aus dem Haus der 49-Jährigen ein Notruf bei der Polizei eingegangen. Moore war zu diesem Zeitpunkt nach dem angeblichen Inhalieren von Lachgas auf dem Wohnzimmerteppich zusammengebrochen. Sie musste anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert werden und ließ in Utah ihre Sucht behandeln. Nun also ein Rückfall?

Auch im Vorfeld der High School-Abschlussfeier von Tallulah soll es reichlich Ärger gegeben haben. Während alle drei Mädchen gerne ihren "Stiefvater" Ashton Kutcher bei dem Schulfest dabeigehabt hätten, verweigerte Moore ihre Zustimmung.

Die Moore-Kinder stehen Kutcher wohl auch nach der Trennung noch immer sehr nahe. Er würde regelmäßig mit ihnen Kontakt halten, heißt es aus dem Kutcher-Umfeld. Kutcher habe angeblich auch alle drei auf den Set seines neuen Films eingeladen.

Auch Moore-Tochter beim Alkoholmissbrauch erwischt

Der 34-Jährige verkörpert Apple-Gründer Steve Jobs in einer neuen Hollywood-Verfilmung ­ und sieht dem verstorbenen Computer-Genius auf neuesten Fotos zum Verwechseln ähnlich.

Die Nähe der Moore-Kinder, die aus der ersten Ehe mit Bruce Willis stammen, zu Kutcher und die Anstalten der Mutter, diese Beziehung unbedingt unterbinden zu wollen, hätten ebenfalls einen Riss in der Mutter-Kinder-Beziehung hervorgerufen, heißt es aus dem Kreise der Familie.

"Die Mädchen verstehen nicht, warum sie plötzlich, da Demi nicht mehr mit Ashton zusammen ist, den Kontakt zu Kutcher abbrechen sollen", so die Quelle. Sie hätten sich schlichtweg geweigert, den Kontakt zum beliebten "Two and a half Men"-Star einzustellen.

Der Stress und die Sorgen um die Mutter scheint auch an den jungen Töchtern nicht spurlos vorbeizugehen. So machte Moore-Tochter Scout kürzlich Schlagzeilen, als sie in New York wegen Alkoholmissbrauchs kurzfristig festgenommen wurde. In den USA dürfen junge Leute erst mit 21 Jahren Alkohol zu sich nehmen.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools