Startseite

"GQ"- Magazin zeichnet Bar Refaeli aus

Das Männermagazin "GQ" hat Bar Refaeli ausgezeichnet. Sie wurde zur "Gentlewoman of the Year" gewählt. Damit ist das Model die einzige ausgezeichnete Frau.

  Ihre besondere Karriere und die Offenheit waren ausschlaggebend für Bar Refaelis Auszeichnung durch das Männermagazin "GQ"

Ihre besondere Karriere und die Offenheit waren ausschlaggebend für Bar Refaelis Auszeichnung durch das Männermagazin "GQ"

Als einzige Frau ist Supermodel Bar Refaeli vom Männermagazin "GQ" ausgezeichnet worden. Die 27-jährige Israelin erhält den Titel "Gentlewoman of the Year". "Bar Refaeli vereint atemberaubende Schönheit mit Klasse und Persönlichkeit. Sie steht öffentlich für ihre Meinung ein und nimmt in Kauf, damit auch mal anzuecken", begründet Chefredakteur José Redondo-Vega die Entscheidung. "'GQ' ehrt Bar Refaeli also nicht nur für ihre außergewöhnliche Modelkarriere, sondern auch, weil sie ein Supermodel ist, das Haltung nicht bloß für eine Körperposition hält."

Neben Refaeli steht auch schon der Gewinner der Kategorie "Legende" fest. Diese Ehre wird Schauspieler Ben Kingsley zuteil, wie vergangene Woche bekannt wurde. "Sir Ben ist einer der wandlungsfähigsten Schauspieler überhaupt. Er beherrscht die unterschiedlichsten Facetten der Schauspielerei virtuos und geht so in seinen Rollen auf, dass er es schafft, auch große historische Persönlichkeiten glaubwürdig zu verkörpern - von Mahatma Gandhi bis Lenin oder Itzhak Stern", erklärte Redondo-Vega zu Kingsleys Auszeichnung.

Überreicht werden die Auszeichnungen des Männermagazins am 26. Oktober in Berlin. "Stern TV"-Moderator Steffen Hallaschka wird durch die Verleihung, deren Highlights Tele 5 am Abend danach zeigen wird, führen.

jat/Bang
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools