Startseite

Daniel Day-Lewis nahm sich ein Jahr Bedenkzeit

Ein Jahr lang bereitete sich Daniel Day-Lewis auf seine Rolle im Film "Lincoln" vor. Nun gilt er als Favorit bei der Oscar-Verleihung. Dabei wollte er den berühmten Präsidenten eigentlich nie spielen.

  Als Präsident wurde Abraham Lincoln zur Legende. Ihn zu spielen könnte Schauspieler Daniel Day-Lewis unsterblich machen - falls er zum dritten Mal einen Oscar als bester Hauptdarsteller erhält.

Als Präsident wurde Abraham Lincoln zur Legende. Ihn zu spielen könnte Schauspieler Daniel Day-Lewis unsterblich machen - falls er zum dritten Mal einen Oscar als bester Hauptdarsteller erhält.

Seine Darstellung von Abraham Lincoln brachte Daniel Day-Lewis bereits einen Golden Globe ein - gemeinhin als zweitwichtigster Filmpreis der Welt bezeichnet. Bevor er sich allerdings den berühmten Zylinder aufsetzte, nahm sich Day-Lewis ein ganzes Jahr Zeit um sich dem historischen Vorbild zu nähern. "Ich könnte jetzt noch immer und 15 weitere Jahre lang lesen und durch die Literatur diesem Mann nicht einen Schritt näher kommen", sagte der Schauspieler dem britischen Magazin "Time Out". Seine Charakterstudie, die er währenddessen über Lincoln betrieb, vergleicht Day-Lewis heute mit der Arbeit eines Mechanikers. Er habe das Leben des 16. Präsidenten der USA in alle Einzelteile zerlegt und dann versucht es so zusammenzusetzen, dass er es selbst verstehen könne.

Das eine Jahr Wartezeit war für Regisseur Steven Spielberg sicher zu verkraften. Zehn Jahre soll dieser immer wieder versucht haben Day-Lewis für das Filmprojekt zu begeistern. "Ich dachte, vielleicht ist es einfach nicht möglich oder richtig, diesen Mann wieder zum Leben zu erwecken", so der Schauspieler.

Intensiv sei auch die Suche nach der richtigen Stimme gewesen, mit der er Lincoln sprechen wollte. In Ermangelung an Tonaufnahmen versuchte sich der zweifache Oscar-Preisträger eine mögliche Stimme vorzustellen. Durch seine Recherche war ihm lediglich bekannt, das Lincoln laut vorlas. Dies übertrug Day-Lewis dann in seinen Alltag. "Ich habe viel gelesen und Selbstgespräche geführt."

Die Chancen stehen gut, dass der 55-jährige Brite am für "Lincoln" einen Oscar gewinnen kann. Day-Lewis gilt als penibler Schauspieler, der sich intensiv und langfristig auf seine Projekte vorbereitet und nur wenige Filme dreht. Für seine Auftritte in den Filmen "Mein linker Fuß" und "There will be Blood" konnte er zuvor schon den Oscar als bester Hauptdarsteller gewinnen. Am 24. Februar könnte Daniel Day-Lewis der erste Schauspieler werden, der diesen Preis drei Mal gewonnen hat.

ono
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools