Startseite

Die van der Vaarts sorgen für Verwirrung

Das Glamour-Paar Sylvie und Rafael van der Vaart macht auch getrennt weiter Schlagzeilen. Sie haben wieder Kontakt - nur wie innig? Sylvies Aussagen dazu sind strittig. Der Fußballprofi bleibt stumm.

  Vor rund zwei Wochen haben sie ihre Trennung bekannt gegeben. Nun sollen Sylvie und Rafael van der Vaart wieder Kontakt haben.

Vor rund zwei Wochen haben sie ihre Trennung bekannt gegeben. Nun sollen Sylvie und Rafael van der Vaart wieder Kontakt haben.

HSV-Fußballstar Rafael van der Vaart gibt den Profi: Zu angeblichen Äußerungen seiner Frau Sylvie über eine neue Annäherung des getrennt lebenden Paares äußerte er sich am Donnerstag beim HSV-Training nicht. Wortlos - wie schon nach der Trennung vor zwei Wochen - ließ der 29-Jährige Reporter und Kamerateams stehen. Dabei hatte Sylvie, 34, TV-Moderatorin und Model, für Überraschung gesorgt: "Ich bin so glücklich. Wir wollen es wieder miteinander versuchen", wird sie in der aktuellen Ausgabe der "Gala" zitiert. Das Magazin hält an dieser Darstellung eines Liebes-Comebacks fest - im Gegensatz zum Management des Paares.

"'Gala' steht hundertprozentig hinter dem Artikel", sagte eine Sprecherin am Donnerstag in Hamburg. Das schließe auch das Editorial mit besagten Zitaten mit ein. Die Sprecherin bestätigte: "Frau van der Vaart hatte sich diesbezüglich - wie berichtet - gegenüber 'Gala' am Telefon geäußert."

Dazu verschickte das Management folgende Erklärung: "Sylvie van der Vaart hat zu diesem Thema kein Interview gegeben, wie in einigen Medien behauptet wird." Weiter hieß es: "Rafael und Sylvie haben momentan einen guten Kontakt zueinander, was auch im Interesse von Damian ist; davon dass sie wieder zusammen sind, kann jedoch keine Rede sein." Damian ist der Sohn des Paares.

Rafael und Sylvie tauchen ab

Die Äußerungen waren für Fotografen, Reporter und Kamerateams ein Grund mehr, beim HSV-Training aufzulaufen. Am Donnerstagmittag hatten sie den weißen Geländewagen van der Vaarts mit englischem Kennzeichen fest im Blick, doch der Fußball-Profi wollte sich nicht zeigen. Direkt nach der Übungseinheit eilte der 29-Jährige wortlos in die Kabine. "Wie wichtig Rafa für uns ist, hat man in der Vorrunde gesehen, allein seine Anwesenheit auf dem Platz ist wichtig", sagte HSV-Kapitän Heiko Westermann. Beim Mannschaftstraining war von Rafael van der Vaarts Oberschenkelzerrung nichts mehr zu merken. Am Sonntag beim 1. FC Nürnberg, zum Rückrundenauftakt der Bundesliga, soll der "kleine Engel" wieder Regie führen.

Der Fußballclub wollte sich zu den erneuten Schlagzeilen um seinen Spielmacher nicht äußern. "Das ist eine Privatangelegenheit der van der Vaarts", sagte HSV-Mediendirektor Jörn Wolf der DPA. Das Paar stehe in der Öffentlichkeit wie kaum ein zweites: "In guten wie in schlechten Zeiten."

Während der Mittelfeldspieler seinem Beruf nachgeht, war Sylvie vorerst abgetaucht. Zu einem Modenschau-Termin bei der Berliner Fashion Week am Mittwochabend war sie nicht erschienen. "Rafael und Sylvie van der Vaart benötigen jeweils Zeit und Raum, um die jetzige Situation zu verarbeiten und anschließend die für sie und Damian richtigen Entscheidungen für die Zukunft treffen zu können", teilte das Management mit. "Ob sie in Zukunft wieder zusammen sein werden, wird die Zukunft zeigen; ...".

Almut Kipp, DPA/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Zu hohe Inkassogebühren, rechtens?
Hallo, ich habe am 20 März 15 einen Vertrag über 12 Monate mit einem Fitness-Studio abgeschlossen. Die Kosten (9,98 € 14-Tägig, 39,99€ Verwaltung einmalig, 19,99 Trainer und Servicepauschale Jährlich) sollten per Einzugsermächtigung abgebucht werden. Kürzlich bekam ich überraschend einen Brief von einem Inkassobüro mit der Zahlungsaufforderung für die gesamten 12 Monate inkl. der Verwaltung und Servicepauschale + Auslagen des Gläubigers (63,38€), Zinsen (1,42€), Geschäftsgebühr (45€), Auskunftskosten (5€) , Auslagenpauschale (9€) Hauptforderung 320,28€ Offene Forderung 444,08€ Nach dem ich mich bei der Firma erkundet habe, sagten sie mir, dass Zahlung zurückgegangen ist da mein Konto nicht gedeckt sei. Fakt war das sie einen Zahhlendreher in der Kontonummer hatten obwohl im meinem Durchschlag die Richtige Kontonummer angegeben wurde. Aber im Original hat jemand aus einer 3 eine 8 geändert. Nach Überprüfung konnte ich Feststellen das es diese Kontonummer gar nicht gibt und das diese vom System gar nicht angenommen wird. Spätestens da hätte man mich doch hinweisen oder fragen können was mit dem Konto sei. Es kam nie ein zu einem Zahhlungsrückgang, noch zu einer Zahlungserinnerung Mahnung seitens des Fitnessstudios. Die AGB´s habe ich nie zu Gesicht nie bekommen und auch nicht gelesen - diese stehen (nach meiner Recherche) im Internet aber auch nicht definiert wie man in Zahlungsverzug kommt. Leider habe ich unterschrieben das sie mir bekannt sind. Dies steht ganz kleingedruckt im Durchschlag. Ich habe der Firma vorgeschlagen die offenen Beiträge bis jetzt zu bezahlen und für die Zukunft eine neue Einzugsermächtigung zu erteilen, was sie aber abgelehnt haben und mir gesagt haben ich soll dies mit dem Inkassobüro klären. Der Fitnessvertrag ist somit gesperrt seit einem Monat. Da ich aber mit den Gebühren, Mahnspesen von dem Inkassobüro nicht einverstanden bin weiß ich nicht ob ich diese bezahlen muss. Ich habe dem Inkassobüro auch vorgeschlagen die offenen Beiträge zu begleichen und diese dann wie vertraglich vereinbart abgebucht werden. Sie haben mir angeboten diese in einem Jahr zu einem monatlichen Beitrag von 35€ abzuzahlen. Dies währen Mehrkosten von 100€, ist das rechtens? Bitte Antworten sie mir in einer Sprache die ich auch versteh - mit langen Gesetzestexten kann ich leider nicht umgehen Und was Sie denken was ich tun soll was rechtens ist. Vielen Dank im Voraus

Partner-Tools