Startseite

Justin, warum hast Du so große Hände?

Harry, fahr schon mal den Flieger vor: Während Prinz Harry seiner Schwägerin Catherine Flugunterricht geben soll, wird Justin Timberlake zum Flegel. Von hinten an die Schulter - da kommt Freude auf.

Von Stefan Mielchen

  Grapsch, grapsch: Justin Timberlake legt bei Mila Kunis Hand an

Grapsch, grapsch: Justin Timberlake legt bei Mila Kunis Hand an

  • Stefan Mielchen

Sie stammt aus einer Überflieger-Familie und hob dann selbst ab: Nachdem Kate Middleton zur Herzogin von Cambridge aufstieg, wird die Gattin des britischen Thronfolgers künftig wohl auch den Titel Her Royal Flyness tragen. Kate ist es in ihrem abgelegenen Haus auf der walisischen Insel Anglesey offenbar so langweilig, dass sie nun den Flugschein machen will. Als Lehrer soll ihr Schwager herhalten: Prinz Harry! Und der ist laut der britischen "Sun" bereits Feuer und Flamme für den Job. Vielleicht verwechselt er da aber auch nur etwas und sieht Kate bereits einen Tomatensaft servieren, während er im Cockpit sitzt. Schließlich ist die Herzoginnen-Mutter gelernte Stewardess, und Kate könnte die Familientradition nahtlos fortsetzen. Andere sinnvolle Beschäftigungen der künftigen Königin sind bislang schließlich nicht bekannt geworden.

Ganz im Gegensatz zu Schwester Pippa, die sich spätestens seit der königlichen Hochzeit den Titel einer Royal Hotness erarbeitet hat. Dass sie nicht immer bis drei zählen kann, tut ihrer Beliebtheit keinen Abbruch. In dieser Woche trat die 27-Jährige bei einem Triathlon im britische Woodstock an - beschränkte sich aber aufs Nachlaufen und überließ die Disziplinen Schwimmen und Radeln lieber zwei Freunden. Schön, wenn man für alles seine Leute hat. Zwar wurde Paparazzi-Pippa bei dem Triathlon optisch durch die Freundin von Formel-1-Pilot Jenson Button ausgestochen, die in einem sexy Neopren-Anzug sämtliche Objektive auf sich zog. Doch der Rummel um die hotte Schwester wird Kate mittlerweile zuviel: Sie verzichtet darauf, Pippa zu ihrer Hofdame zu machen! Schon ist vom Zickenzoff die Rede, doch das Ganze ist offiziell natürlich nur der neuen Bescheidenheit bei Hofe geschuldet. Prinz William und Kate wird gleichwohl ein Haushaltshelfer zur Seite gestellt, der waschen, bügeln und putzen soll. Da kann man für William nur hoffen, dass der Gute seiner Gattin in deren Freizeit nicht auch noch aufs Pferd hilft wie einst Diana. Wie es hieß es schließlich bei der Hochzeit: Ist auch der Reitlehrer eingeladen oder kommt von Harrys Familie gar keiner?

Zu blauem Blut hat es bei Verona Pooth bekanntlich nicht gereicht. Immerhin heiratete die gelernte Selbstvermarkterin in den Düsseldorfer Geldadel ein, was ihr eine gewisse mediale Aufmerksamkeit bescherte. Nun ist sie zum zweiten Mal Mutter geworden. In dieser Woche erfuhr die Nation dann auch, welchen Namen Franjos Sohn tragen soll - und warum. Rocco Ernesto wird das Kind heißen - wie schön! "Der Name Rocco aus dem Italienischen war der Wunsch unseres Sohnes San Diego", diktierte die glückliche Mutter quasi vom Wochenbett aus den Geburtshelfern der "Bunten" in den Block. Immerhin setzte sich San Diego nicht mit dem Wunsch durch, sein Brüderchen nach irgendwelchen Spielsachen taufen zu lassen. Sonst hieß der Kleine womöglich Bob der Baumeister, Pokémon oder gar Barbie Pooth.

Justin packt der Mila von hinten an die Schulter

"Der will doch nur spielen" lautete in dieser Woche offenbar die Devise von Sänger und Schauspieler Justin Timberlake. Er schockierte unsere amerikanischen Freunde bei der Verleihung der MTV Movie Awards mit einer Geste, die hierzulande seit Gottlieb Wendehals' "Polonäse Blankenese" salonfähig ist: Justin packte der Heidi von hinten an die Schulter, die in diesem Fall "Black Swan"-Darstellerin Mila Kunis war. Die kleine Showeinlage sollte offiziell die Gerüchte entkräften, dass die beiden ein Paar seien. "Wir haben eine rein platonische Beziehung und deshalb kann ich das hier machen" erklärte Justin, bevor er seiner Heidi von hinten eben nicht an die Schulter fasste, sondern herzhaft in die Auslage. Mila revanchierte sich mit einem Griff ins Timberlakesche Gemächt. Alles hübsch nach Drehbuch. Ganz großes Kino halt …

Da war schon lustiger, was Lady Gaga in dieser Woche preisgab. Der durchgeknallten Pop-Queen wurde die Ehrung als Stilikone zuteil. Doch als ihr ausgerechnet "Vogue"-Chefin Anna Wintour die frohe Kunde simste, dass sie den Fashion Icon Award gewonnen habe, verwechselte Lady Gaga den Namen und glaubte, eine ihrer besten Freundinnen habe ihr die Nachricht übermittelt. "Danke, Du Schlampe, wir haben es geschafft", lautete die Antwort. Was man besten Freundinnen eben so um die Ohren haut. Die "Vogue"-Chefin soll es gelassen aufgenommen haben. In Sachen Exzentrik kauft man einer Anna Wintour den Schneid so schnell eben nicht ab.

Josef und Narumol im Babyglück

Wie schön, dass es auch noch Normalsterbliche gibt. Zum Beispiel Bauer Josef und seine Narumol. Die Stars der RTL-Serie "Bauer sucht Frau" erwarten ein Baby. Und das macht den Chiemgauer Milchbauern offenbar übermütig: "Die Freude ist so groß, ich habe mich schon in die Kinderwiege gelegt - zur Probe" verriet er in dieser Woche in einem TV-Beitrag. "Du pat da super rein", freute sich Josefs Thai-Gattin über soviel Spontaneität, bei der selbstverständlich kein Fernsehredakteur seine Finger mit im Spiel hatte. Im Juli soll Narumol niederkommen, bis dahin gilt ihre ganze Sorge ihrem Mann: "Ich hoffe, er steht das durch", sagte sie. "Bisher hat er nur Kühen auf die Welt geholfen. Und ich bin ja keine Kuh". Das sicherlich nicht. Aber eines darf man der werdenden Mutter bereits jetzt attestieren: Sie ist und bleibt "fik und fertig".

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Zu hohe Inkassogebühren, rechtens?
Hallo, ich habe am 20 März 15 einen Vertrag über 12 Monate mit einem Fitness-Studio abgeschlossen. Die Kosten (9,98 € 14-Tägig, 39,99€ Verwaltung einmalig, 19,99 Trainer und Servicepauschale Jährlich) sollten per Einzugsermächtigung abgebucht werden. Kürzlich bekam ich überraschend einen Brief von einem Inkassobüro mit der Zahlungsaufforderung für die gesamten 12 Monate inkl. der Verwaltung und Servicepauschale + Auslagen des Gläubigers (63,38€), Zinsen (1,42€), Geschäftsgebühr (45€), Auskunftskosten (5€) , Auslagenpauschale (9€) Hauptforderung 320,28€ Offene Forderung 444,08€ Nach dem ich mich bei der Firma erkundet habe, sagten sie mir, dass Zahlung zurückgegangen ist da mein Konto nicht gedeckt sei. Fakt war das sie einen Zahhlendreher in der Kontonummer hatten obwohl im meinem Durchschlag die Richtige Kontonummer angegeben wurde. Aber im Original hat jemand aus einer 3 eine 8 geändert. Nach Überprüfung konnte ich Feststellen das es diese Kontonummer gar nicht gibt und das diese vom System gar nicht angenommen wird. Spätestens da hätte man mich doch hinweisen oder fragen können was mit dem Konto sei. Es kam nie ein zu einem Zahhlungsrückgang, noch zu einer Zahlungserinnerung Mahnung seitens des Fitnessstudios. Die AGB´s habe ich nie zu Gesicht nie bekommen und auch nicht gelesen - diese stehen (nach meiner Recherche) im Internet aber auch nicht definiert wie man in Zahlungsverzug kommt. Leider habe ich unterschrieben das sie mir bekannt sind. Dies steht ganz kleingedruckt im Durchschlag. Ich habe der Firma vorgeschlagen die offenen Beiträge bis jetzt zu bezahlen und für die Zukunft eine neue Einzugsermächtigung zu erteilen, was sie aber abgelehnt haben und mir gesagt haben ich soll dies mit dem Inkassobüro klären. Der Fitnessvertrag ist somit gesperrt seit einem Monat. Da ich aber mit den Gebühren, Mahnspesen von dem Inkassobüro nicht einverstanden bin weiß ich nicht ob ich diese bezahlen muss. Ich habe dem Inkassobüro auch vorgeschlagen die offenen Beiträge zu begleichen und diese dann wie vertraglich vereinbart abgebucht werden. Sie haben mir angeboten diese in einem Jahr zu einem monatlichen Beitrag von 35€ abzuzahlen. Dies währen Mehrkosten von 100€, ist das rechtens? Bitte Antworten sie mir in einer Sprache die ich auch versteh - mit langen Gesetzestexten kann ich leider nicht umgehen Und was Sie denken was ich tun soll was rechtens ist. Vielen Dank im Voraus

Partner-Tools