Startseite

Oben-ohne-Bild kommt unter den Hammer

Sorglos sieht die damals 25-jährige Angelina Jolie aus, wie sie da mit nacktem Oberkörper neben einem Schimmel posiert. Im Mai wird die Aufnahme des Fotografen David LaChapelle in London versteigert.

  Ein zwölf Jahre altes Foto von David Lachapelle soll am 15. Mai bei einer Auktion in London den Besitzer wechseln - und ordentlich Geld bringen. Es zeigt Angelina Jolie, die mit einem Pferd schmust.

Ein zwölf Jahre altes Foto von David Lachapelle soll am 15. Mai bei einer Auktion in London den Besitzer wechseln - und ordentlich Geld bringen. Es zeigt Angelina Jolie, die mit einem Pferd schmust.

Mit wehendem Haar, geschlossenen Augen und nacktem Oberkörper lehnt sich Angelina Jolie zurück. Lächelnd streckt sie ihr Gesicht der Sonne entgegen und hält sich am Halfter eines Pferdes fest, das wiederum ihr Dekolleté erkundet. Diese Aufnahme des Fotografen David LaChapelle aus dem Jahr 2001 soll kommenden Monat im Londoner Auktionshaus Christie's versteigert werden. Prognosen zufolge könnte sie bis zu 35.000 Britische Pfund, umgerechnet 41.000 Euro, einbringen. Das Foto zeigt die Schauspielerin als 25-Jährige, inklusive eines Tattoos auf dem Oberarm - mit dem Namen ihres Ex-Mannes Billy Bob Thornton. Nach ihrer Scheidung ließ sich Jolie den einstigen Liebesbeweis entfernen. Zwei weitere Tätowierungen prangen auf dem Bauch der Amerikanerin.

Zur Auktion kommt neben dem Bild aus der "The Wild Side of Photography"-Reihe auch eine Aufnahme Jolies mit ihrem heutigen Partner Brad Pitt. Das Schwarz-Weiß-Foto entstand im Jahr 2005 für das "W"-Magazin. Zu sehen sind Jolie und Pitt, die zusammen mit fünf Kindern um einen Tisch sitzen und augenscheinlich ein Gebet vor dem Abendessen sprechen. Für das Bild wird ein Verkaufspreis von umgerechnet bis zu 14.000 Euro erwartet.

nw/Bang
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools