Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Ariel Winter zeigte die Narben ihrer Busen-OP mit Absicht

Nicht nur ihr Busen, auch die OP-Narben ihrer Brustverkleinerung waren zu sehen: Ariel Winter musste sich wegen ihres Kleides bei den SAG-Awards viel Häme gefallen lassen. Nun schlägt sie zurück.

Ariel Winter

Auf diesem Foto ist die Narbe ihrer Brustverkleinerung zu sehen: Ariel Winter bei der Verleihung der SAG-Awards.

Die Kameras der Fotografen kennen keine Gnade. Auf dem roten Teppich zoomen sie jedes Detail heran. So auch den Busen und die OP-Narben von Ariel Winter. Die 18-Jährige Schauspielerin musste sich deshalb viel Spott und Häme gefallen lassen. Doch jetzt schlägt sie zurück. 

"Leute, es gibt einen Grund, weshalb ich mir keine Mühe gegeben habe, die Narben zu verdecken! Sie sind ein Teil von mir und ich schäme mich für sie überhaupt nicht", schrieb der Star der Serie "Modern Family" auf Twitter. Demnach war die Sichtbarkeit ihrer Narbe kein Ausrutscher, sondern volle Absicht.

Ariel Winter ließ sich Brüste verkleinern

Die Narbe stammt von einer Operation, die Winter im Juni vergangenen Jahres durchführen ließ. Die damals erst 17-Jährige legte sich für eine Brustverkleinerung unters Messer. Grund dafür waren medizinische Indikationen. Winter litt wegen ihrer großen Brüste unter starken Schmerzen. "Mein Nacken schmerzte schrecklich, und ich hatte Probleme mit meiner Wirbelsäule", sagte sie seinerzeit dem Magazin "Glamour". Das Gefühl, dort nicht mehr so viel Gewicht zu haben, sei eine Erleichterung. "Ich komme mir vor wie neu geboren".

Für ihren Mut, die Operationsnarben offen zur Schau zu tragen, wird Winter nun mit Lob überschüttet. Sie sei ein Vorbild für andere junge Mädchen, heißt es in vielen Kommentaren. Ihr Auftritt wird als Geste gegen den übertriebenen Schönheitswahn in Hollywood gewertet.

Mit ihrer OP ging Winter von Anfang an ganz offen um: "Es ist wichtig, darüber zu reden, weil es junge Mädchen wie mich gibt, die darunter leiden", sagte sie dem US-Magazin "People". Mit ihren 18 Jahren scheint die Schauspielerin damit ein größeres Vorbild zu sein als manch alternde Hollywooddiva.


Rosa Schweinchen und grüne Frösche mit tiefen Einblicken

    Wie gefällt Ihnen das Outfit?

    Brie Larson

    Für ihre Rolle in "Room" bekam Brie Larson bei der Awards-Gala der Schauspielergewerkschaft SAG den Preis als beste Schauspielerin - für ihr Outfit hätte es aber keinen Preis gegeben. Der babyblaue Versace-Fummel mit dem orange-farbenen Elastikgurt im Rücken wirkte ein wenig billig.


    mai

    Weitere Themen

    täglich & kostenlos
    Täglich & kostenlos

    Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

    Partner-Tools