HOME

Diese frühere GNTM-Kandidatin flog für Bettina Wulff durch die Luft

Bettina Wulff, Ehefrau von Ex-Bundespräsident Christian Wulff, engagiert sich für das Tragen von Fahrradhelmen. Ein neuer Spot zeigt die 42-Jährige auf dem Rad - inklusive riskantem Stunt auf einer Halfpipe. Dabei bekam Wulff professionelle Hilfe.

Bettina Wulff, Miriam Höller

Bettina Wulff (l.) ließ sich für einen Werbeclip von Stuntfrau und Model Miriam Höller doubeln

Bis Februar 2012 war sie als Gattin des damaligen Bundespräsidenten Christian Wulff so etwas wie die First Lady Deutschlands, viereinhalb Jahre später rangiert eher in der Kategorie "Was macht eigentlich". Zuletzt machte die heute 42-Jährige mit ihrem Privatleben Schlagzeilen: Die Scheidung von Christian Wulff wurde gestoppt, im Oktober 2015 heirateten die beiden sogar kirchlich.

Zuletzt berichtete die "Bild am Sonntag" die Wulffs wollten ein neues Haus in Großburgwedel bauen. In dem 20 Kilometer nordöstlich von Hannover gelegenen Ort besaß das Ehepaar Wulff bereits eine Bleibe - finanziert durch einen Privatkredit, dessen Aufdeckung zu einer monatelangen Affäre und schließlich zu Wulffs Rücktritt als Bundespräsident führte.

Bettina Wulff besucht Schloss Bellevue

Nicht nur nach Großburgwedel kehrt Bettina Wulff zurück, auch an ihrem früheren Wohnsitz, dem Berliner Schloss Bellevue macht sie erneut Halt - allerdings nur für einen Werbespot der Aktion "Stadthelm". Seit Juli vergangenen Jahres tritt Wulff als Botschafterin auf und engagiert sich für das Tragen eines Fahrradhelmes im Straßenverkehr.

Ein aktueller Clip zeigt Wulff nun, wie sie durch Berlin radelt. Vorbei an der Siegessäule, dem Reichstagsgebäude und dem Schloss . Dort wird Wulff von vier asiatischen Touristen mit den Worten "Hallo Bettina! Foto, danke" begrüßt - im Alltag wohl eher unwahrscheinlich.

Bettina Wulff engagierte Stuntfrau Miriam Höller

Gewagt ist auch der Stunt, den Bettina Wulff scheinbar zum Ende des Videos vollführt. Da macht die 42-Jährige mit dem Rad einen Überschlag in einer Skateboard-Halfpipe. Natürlich saß Wulff nicht selbst im Sattel, sondern ließ sich für das riskante Manöver doubeln. Den Looping vollführte Stuntfrau Miriam Höller, die seit zehn Jahren in der Branche arbeitet und eine eigene Stunt-Firma betreibt. Die heute 29-Jährige nahm 2010 an der fünften Staffel von "Germany's Next Topmodel" teil und belegte Platz elf.

Beim Wulff-Stunt ging für Miriam Höller alles glatt. Deutlich mehr Pech hatte die 29-Jährige wenige Wochen später, als sie sich bei einem Fotoshooting beide Füße brach. Höller sollte in Pumps von einem Podest springen und kam unglücklich auf. "Nach knapp 10 Jahren Selbstständigkeit als Stuntfrau meine erste große Verletzung. So ein Mist!", schrieb Höller auf ihrer Facebookseite. Nach fast vier Wochen im Krankenhaus hofft Höller auf eine schnelle Heilung - denn ihr Fahrrad-Stunt für Bettina Wulff soll nicht der letzte gewesen sein. 

jum

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren