HOME

Diskriminierend oder lustig?

Zu Halloween bieten einige Online-Händler in den USA ein Caitlyn-Jenner-Kostüm an. Kritiker halten die Verkleidung für transphob und wollen den Verkauf stoppen.

Caitlyn Jenner Kostüm

Beim Online-Händler "Anytime Costumes" wird das Caitlyn-Jenner-Kostüm mit einem bärtigen Mann beworben, der sich in die Corsage zwängt.

Mit ist das so eine Sache. Als Prinz Harry sich für eine Party als Nazi-Scherge verkleidete, sorgte das weltweit für einen Skandal. Auch als Markus Lanz in seiner Show "Wetten, dass ..?" Zuschauer dazu aufrief, als Jim Knopf und Lukas in die Sendung zu kommen, war die Empörung groß. Der Vorwurf: Blackfacing. Rechtzeitig zu Halloween am 31. Oktober sind amerikanische Online-Händler nun auf eine Idee gekommen, die ebenfalls für viel Aufregung sorgt: das Caitlyn-Jenner-Kostüm.

Es besteht aus vier Teilen: einer weißen Shorts, einem gefütterten Mieder, einer Schärpe mit der Aufschrift "Call me Caitlyn" und einer brünetten Perücke. Das Kostüm, das in der Größe XL bereits ausverkauft ist, kostet 74,99 US-Dollar und ist sowohl für Frauen als auch für Männer gedacht. Nach Angaben des Händlers Anytime Costumes sei es dem Fotoshooting für die "Vanity Fair" nachempfunden, bei der sich zum ersten Mal der Öffentlichkeit als Frau zeigte, und sei "der Lacher auf jeder Party".

Zum Lachen finden die allerdings nicht alle. Auf Twitter löste das Kostüm eine Diskussion darum aus, ob damit transsexuelle Menschen diskriminiert werden. "Das Caitlyn-Jenner-Kostüm ist eine Beleidigung, weil jeden Tag transsexuelle Menschen getötet werden", schreibt ein User. Inzwischen gibt es sogar eine Petition auf change.org mit dem Titel "Hört auf, euch mit einem transphobischen Kostüm an Caitlyn Jenner zu bereichern", die bereits über 7000 Unterstützer hat und den Verkauf stoppen will.

Kostümshop spricht von einer Hommage an Caitlyn

Eine Sprecherin des Verkleidungsgeschäftes verteidigt das Kostüm. "Caitlyn Jenner ist in diesem Jahr eine der wichtigsten Superhelden des echten Lebens", sagte sie der Zeitung "Daily News". Das Kostüm sei eine Hommage an Jenner: "Es feiert sie." Ob die 65-Jährige das auch so sieht? Jenner selbst hat sich bislang nicht zu dem Kostüm geäußert.

Bei "Anytime Costumes" sind übrigens weitere sehr fragwürdige Kostüme im Angebot. Die "Tranny Granny" zum Beispiel oder das "Men's Down fort he Count"-Kostüm, was frei mit "Knie nieder vor dem Grafen" übersetzt werden könnte. Es besteht aus einem Grafen-Kostüm mit heruntergelassener Hose und einer Gummipuppe, die davor kniet. Mit Kostümen ist das eben so eine Sache. Manche sind diskriminierend, andere vor allem eins: nicht lustig!

Anytime Costumes

"Anytime Costumes" hat noch mehr dämliche Kostüme im Angebot: zum Beispiel dieses.



Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren