Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Charlotte Würdig berichtet von ihren Sorgen vor der Geburt

Moderatorin Charlotte Würdig erwartet in Kürze mit ihrem Mann Rapper Sido zum zweiten Mal Nachwuchs. Dass ihre Schwangerschaft nicht nur schöne Seiten hat, verriet sie in einem Interview. Auch zum Thema After-Baby-Body gab die 37-Jährige Auskunft.

Moderatorin Charlotte Würdig erwartet mit Ehemann Sido den zweiten Nachswuchs

Moderatorin Charlotte Würdig erwartet mit ihrem Ehemann, Rapper Sido, zum zweiten Mal Nachwuchs

Dass eine Schwangerschaft nicht ausschließlich schöne Seiten mit sich bringt, hat Moderatorin Charlotte Würdig in einem Interview mit dem Magazin "Closer" verraten. Die 37-Jährige erwartet gemeinsam mit ihrem Mann Rapper Sido in wenigen Wochen zum zweiten Mal Nachwuchs. Im Interview berichtete Würdig, worüber sie sich Sorgen macht und wie die Schwangerschaft ihre Beziehung verändert hat.  

"Ja, ich mache mir schon viele Sorgen. Ich überlege zum Beispiel, ob ich jetzt noch einen Job annehmen kann oder lieber zur Ruhe kommen sollte. Einerseits möchte ich gern noch arbeiten, andererseits habe ich eine große Verantwortung. Ich versuche mich bei solchen Fragen immer von außen zu betrachten, und überlege, was ich mir raten würde, wenn ich eine gute Freundin wäre", verriet die Blondine gegenüber "Closer".

Viel Fastfood zu Beginn der Schwangerschaft

Darauf angesprochen, was ihr Mann Sido zum bevorstehenden Nachwuchs sage, antwortete die Moderatorin: "Der freut sich natürlich. Er ist ein sehr guter Schwangerschafts-Weggefährte. Er weiß genau, dass er jetzt funktionieren muss, weil ich alles vergesse. Er achtet darauf, dass ich genug esse und verwöhnt mich, was ich ihm hoch anrechne. Denn ich weiß, dass ich gerade sehr anstrengend sein kann", so die Moderatorin. Klingt nach einer tollen Beziehung. "Das ist sie auch. Wir sind zwar manchmal sehr unterschiedlich, aber wir haben die gleichen Werte, die gleichen Traditionen und die gleichen Ziele. Und wir können miteinander lachen."

Natürlich spielen für Charlotte würdig auch die Themen Ernährung und After-Baby-Body eine wichtige Rolle. "Ich ernähre mich schon anders als sonst, weil meine Hormone die ganze Zeit Party machen. Ich bewundere die Frauen, die es schaffen, sich vernünftig zu ernähren. Vor allem am Anfang der Schwangerschaft habe ich das überhaupt nicht geschafft und viel Fastfood gegessen, weil ich so durch den Wind war. Ich wiege mich jedoch nicht, denn ich sehe ja, dass ich dicker werde. Mein Körper liebt es, schwanger zu sein, mein Kopf ist da anders eingestellt."

Charlotte Würdig will schnell wieder fit werden

Ob sie sich Druck macht, nach der Schwangerschaft schnell wieder abzunehmen? "Den Druck mache ich mir selbst, weil ich mich so, wie ich jetzt bin, nicht wohlfühle. Ich möchte endlich wieder fit sein und nicht völlig außer Atem, wenn ich meinem Sohn hinterherrenne." 

Das Statement Würdigs passt ins Bild. Erst Anfang November hatte sie Daniela Katzenberger, nachdem diese ihr Töchterchen auf die Welt gebracht hatte, via Instagram angegriffen und so einen Shitstorm provoziert. nachdem Katzenberger auf Facebook gepostet hatte, binnen drei Monaten 18 von 20 zugenommenen Kilos abgespeckt zu haben, konterte die Moderatorin wenig schmeichelhaft: "Liebe Daniela, bei allem Respekt, das geht noch besser."

Um zu zeigen, was sie damit meint, schob Würdig dabei ein Foto ihres knackigen After-Baby-Bodys von 2013 hinterher. Eine Aktion, die bei Katzenber-Fans auf großen Unmut stieß.

Pressemitteilung/mod
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools