Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Courteney Cox bereut ihre Schönheits-Eingriffe

Die "Friends"-Darstellerin Courteney Cox bekennt sich zu ihren Schönheits-Eingriffen und erklärt, warum sie diese mittlerweile bereut. Sie möchte sich jetzt auf die schönen Dinge des Älterwerdens konzentrieren. 

Courteney Cox

24. August 2016

Courteney Cox bereut ihre Schönheits-Eingriffe

Courteney Cox ist den meisten Zuschauern noch als Monica Geller aus der Hit-Serie "Friends" bekannt. Mittlerweile sind einige Jahre seit dem Ende der Show vergangenen - und so mancher Fan könnte Cox nicht wieder erkennen. Die 52-Jährige sprach nun erstmals offen über ihre Schönheits-Eingriffe. In der US-Survival-Filmreihe "Running Wild with Bear Grylls" sagte sie, dass sie manches davon bereue. "Das Altern im Showbusiness ist als Frau nicht einfach", sagte Cox. Sie habe versucht, dem Älterwerden davonzulaufen. "Aber das geht nicht", so die Schauspielerin. Sie wollte jung bleiben: "Die Leute in sozialen Netzwerken können gemein sein. Du schaust dir ein Foto von dir an und denkst, oh Gott, ich sehe furchtbar aus", sagte Cox. Aus diesem Grund habe sie sich die Serien-Darstellerin für Schönheits-Eingriffe entschieden. Mittlerweile ist Cox der Meinung: "Ich habe Dinge getan, die ich bereue. Zum Glück sind diese nicht von Dauer gewesen. Das ist gut, weil das nicht immer mein bester Look war". Cox möchte sich jetzt auf die schönen Dinge des Älterwerdens konzentrieren, wie ihrer Tochter Coco beim Heranwachsen zuzusehen. Was Schönheits-Eingriffe bei der Schauspielerin angeht, lebt sie inzwischen nach dem Motto: "Lass es sein". 


Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools