Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Woran Dieter Hallervorden mit 80 Jahren immer noch zweifelt

Er ist der bekannteste Komiker Deutschlands und mit seinen 80 Jahren eine gestandene Schauspielgröße. Trotzdem plagen Dieter Hallervorden bei der Ausübung seines Berufs Selbstzweifel.

Dieter Hallervorden auf der Premiere des Kinofilms 'Pets' im CineStar im Sony Center in Berlin

24. Juli 2016

Dieter Hallervorden plagen Selbstzweifel auf der Bühne

Das hätte man von einem gestandenen Schauspieler wie ihm gar nicht erwartet. Dieter Hallervorden hat eine Leidenschaft für seinen Beruf aber viele Selbstzweifel. Die Leidenschaft könne man nicht so einfach abschalten. "Solange die Beine mich auf die Bühne tragen, solange der Kopf noch mitmacht, solange mich Leute sehen wollen, würde ich weitermachen wollen", sagte der 80-Jährige der "Welt am Sonntag". Zugleich sei er besonders in seiner Theaterarbeit und auf der Bühne von "unheimlich vielen Selbstzweifeln" geleitet. "Ich mache das nicht absichtlich, es gehört zu meiner Art zu arbeiten dazu. Die Leute sehen mich vielleicht zum ersten Mal und nur einmal. Ich blamiere mich nicht gerne und schon gar nicht gegen Entgelt."

Ab Donnerstag ist Hallervordens Stimme in dem Film "Pets" zu hören. In dem Animationsfilm über das geheime Leben der Haustiere spricht er einen alten Hund. "Ich arbeite gerne für Kinder, und es ist ja zeitlich begrenzt." Allerdings sei er nicht Schauspieler geworden, um im Synchronstudio rumzustehen. "Den ganzen Tag im Dunkeln fremden Menschen meine Stimme leihen zu müssen ohne einen einzigen Zuschauer, das wäre nicht mein Ding." Am liebsten stehe er auf der Bühne, "das ist die Keimzelle unseres Berufs"



täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools