Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME
stern exklusiv

Die Visagistin der Trumps erzählt

Nicole Bryl geht seit zehn Jahren im Trump-Tower ein und aus. Die New Yorkerin ist für das Make-up von Melania und Ivanka Trump zuständig. Dem stern hat sie verraten, was sie über Donald Trumps Haare weiß - und wie sie mit dem Hass umgeht.

Von Sophie Albers Ben Chamo

Nicole Bryl mit Donald Trump

Nicole Bryl mit Donald Trump: "Wir reden nicht über Politik"

Wenn Nicole Bryl in der Fifth Avenue zur Arbeit geht, dann nimmt ihr ein livrierter Concierge mit strahlend weißen Handschuhen den Schminkkoffer ab und geleitet sie zum Fahrstuhl, um sie sogleich in den 66. Stock des Trump-Towers zu fahren. Direkt vor Donald Trumps "goldenen Himmelspalast", wie sie das berühmt-berüchtigte Triplex über der Stadt nennt. Vor der riesigen goldenen Tür drückt Bryl dann die goldene Klingel.

"Ich habe Monate gebraucht, um mich daran zu gewöhnen. Das erste Mal war ich schon im Fahrstuhl total nervös und eingeschüchtert." Aber dann habe Melania Trump selbst die Tür geöffnet und als Erstes gefragt, ob sie etwas essen oder trinken wolle. "Ihre Gastfreundlichkeit und Wärme sorgt dafür, dass man sich sofort entspannt." Seitdem fühle sie sich ausgesprochen wohl zwischen den Kristalllüstern, den Marmorböden, den Renoir-Gemälden und den Fenstern, die von der Decke bis zum Boden reichen und einen atemberaubenden Blick über New York City bieten. Seit zehn Jahren ist Nicole Bryl die persönliche Visagistin von Melania und Ivanka Trump. "Und ich liebe es", sagt die 44-Jährige.

Nicole Bryl in Trumps "goldenem Himmelspalast"

Nicole Bryl in Trumps "goldenem Himmelspalast" 

Wie wird man die Visagistin der Trumps?

Nicole Bryl ist ein New Yorker Original, aufgewachsen in der Upper East Side, und war schon als Fünfjährige besessen von Mode, Style und den Lippenstiften ihrer Großmutter. "Mit 14 habe ich angefangen, meiner Mutter zu helfen, die Haar- und Make-Up-Stylistin war. Ich habe von ihr alles gelernt, was eine gewissenhafte Visagistin braucht. Wir waren ein Team, bis ich mir nach dem Studium meine eigene Karriere aufgebaut habe". Und die ging steil nach oben: Bryls Kunden haben Nachnamen wie Hilfiger und Rockefeller, sie schminkt Hollywoodstars und Models, aber auch Charlène von Monaco. Und mittlerweile vertreibt sie ihre eigene Hautpflegeserie, die ihr die Reichen und Schönen aus den Händen reißen.

Nicole Bryl und Melania Trump

Nicole Bryl und Melania Trump


Aber zurück zu Bryls derzeit berühmtesten Klienten, den Trumps, die nicht erst seit Donald Trumps umstrittener Anwärterschaft auf das Amt des US-Präsidenten zu den bekanntesten und vor allem extrem-reichen Familien der Welt gehören. Wenn Bryl die Trump-Frauen nicht gerade zuhause schminkt, dann zum Beispiel in der "Trump Force One", der privaten Boeing 757 des Geschäftsmanns, die größer sein soll als die Air Force One des US-Präsidenten (und nicht nur mit goldenen Anschnallgurten, sondern auch mit einem goldenen Waschbecken ausgestattet ist). "Ich bin schon häufiger mit privaten Maschinen und Hubschraubern geflogen, aber das ist Luxus auf einem neuen Level. Wow, was für ein irrwitzig-großartiges Flugzeug." Damals sei es mit der gesamten Trump-Familie zu einer Show von Oprah Winfrey gegangen. Trump habe hinterher gefragt: "Und wie war es, in meiner Boeing zu fliegen?"

Nicole Bryl vor der "Air Force Trump"

Nicole Bryl vor der "Air Force Trump"


Keine Politik, bitte

Und was sagt Trump so über seine politischen Ambitionen? Über Politik redet Bryl mit ihren Kunden nicht. "Und wenn würde ich davon niemandem erzählen." Diskretion sei schließlich das Wichtigste bei ihrer Arbeit mit berühmten Menschen. Nur so viel: "Vor diesem Wahlkampf habe ich nie irgendetwas Negatives gehört darüber, dass ich mit den Trumps arbeite. Die Leute haben gern und häufig 'The Apprentice' geguckt, dachten Mister Trumps Frau sei eine Schönheit und wollten alles über ihr Make-Up wissen, hielten die Kinder für gut erzogen und erfolgreich und haben Trumps Luxushotels und Immobilien genossen. Das hat sich jetzt völlig verändert! Wenn Politik und Religion ins Spiel kommen, geht es immer hoch her. Die Reaktionen sind extrem auf beiden Seiten", sagt Bryl. Sie treffe auf "Liebe und Hass", wo immer sie sich bewege.

"Und die Leute zwingen mir ihre Meinungen auf - via Email, SMS oder am Telefon. Alle meine Kanäle werden tagtäglich regelrecht geflutet. Ich frage mich, warum die Leute meinen, dass sich deshalb die Weltpolitik ändern würde. Und ob sie wirklich glauben, dass ich das alles mit ihnen diskutieren will. Nach zehn Jahren respektvoller Zusammenarbeit ist mir diese Familie wirklich ans Herz gewachsen, und daran hat sich für mich nichts geändert."

Nicole Bryl und Ivanka Trump

Nicole Bryl und Ivanka Trump nach getaner Arbeit

Donald Trumps Haupthaar

Okay, aber vielleicht kann sie etwas über Trumps Haare sagen? Bryl lacht laut auf. "Diese Frage finde ich immer wieder zum Schreien komisch: Ich kann schonungslos ehrlich behaupten, dass ich nichts über Mister Trumps Haare weiß." Wenn sie Melania Trump für einen Auftritt auf dem roten Teppich herrichte, verschwinde deren Gatte meist, um sich selbst herauszuputzen - Haare inklusive.

Und wie geht Nicole Bryl ganz persönlich mit dem Hass um, der ihr wegen ihres Arbeitgebers entgegenschlägt? "Jeder darf selbstverständlich fühlen, was er will. Denen, die emotional so aufgewühlt sind, dass sie sich nicht kontrollieren können und die verurteilen, dass ich für die Trumps arbeite, wünsche ich, dass sie ihren inneren Frieden finden und einen großartigen Job, den sie jeden Tag aufs Neue lieben! So wie ich." 

Nicole Bryls Website


täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools