Startseite

Kim Kardashian und ihre Ausnahme-Familie

Es ist schwer zu sagen, was Kim Kardashian eigentlich kann - außer sich geschickt selbst zu vermarkten. Doch stolz ist sie auf etwas, das ihre Familie von anderen Hollywood-Promis unterscheidet.

  Keine Macht den Drogen: Kim Kardashian geht vorbildlich mit Ruhm um

Keine Macht den Drogen: Kim Kardashian geht vorbildlich mit Ruhm um

Wenn man die Reality-TV-Formate der Familie Kardashian ansieht, kann man die Verwunderung von Starlet Kim Kardashian durchaus verstehen. Keiner in ihrer Familie sei ein Opfer von Drogenmissbrauch geworden. Die 31-Jährige und ihre Geschwister Kourtney, Khloe und Rob, ihre Halbgeschwister Kendall und Kylie sowie ihre Stiefgeschwister Burton, Brandon, Brody und Casey hätten zwar immer ein privilegiertes Leben gehabt, ließen sich von den Versuchungen des Ruhms aber nie aus der Bahn bringen.

"Es ist verrückt, dass niemand von uns Drogen nimmt, wenn man bedenkt, wie wir aufgewachsen sind", sagte sie dem britischen Magazin "Tatler". "Meine Vorbilder waren Frauen wie Salma Hayek und Jennifer Lopez, deshalb hat es mich eher zu diesem Lebensmodell hingezogen."

Zu verdanken sei diese Einstellung der strengen Erziehung durch ihren 2003 verstorbenen Vater Robert, der seinen Kindern Disziplin und Selbstwertgefühl vermittelte. "Mein Vater hat den Ton angegeben", so Kardashian. "Wir durften keine Kreditkarten haben bis wir 18 waren und an Samstagen nie außer Haus schlafen, weil wir am Sonntagmorgen in die Kirche gehen mussten."

Robert Kardashian wurde bekannt als der Anwalt von O.J. Simpson, den er erfolgreich verteidigte als Simpson wegen zweifachen Mordes angeklagt war. Kim Kardashian betrat als Freundin von Paris Hilton das Blitzlichtgewitter vor den Partytempeln Hollywoods. Ersten eigenen Ruhm erlangte sie, nachdem ein privates Pornovideo veröffentlicht worden war, das sie mit Rapper Ray J aufgenommen hatte. Derzeit ist sie mit Musiker Kanye West liiert.

ono/Bang
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools