Startseite

Bitte Emma, küss endlich einen Harry!

Lassen Sie alles stehen und liegen, denn dies ist das schönste Gerücht des Jahres: Emma Watson soll Harry daten. Nicht Harry Potter, nicht Harry Styles, sondern Seine königliche Hoheit Prinz Harry.

Von Sarah Stendel

  Zu schön, um wahr zu sein: Emma Watson und Prinz Harry wären ein Traumpaar.

Zu schön, um wahr zu sein: Emma Watson und Prinz Harry wären ein Traumpaar.

Das Gerücht ist so toll, dass es ein Wunder ist, dass es noch nicht viel früher die Runde gemacht hat: Emma Watson und Prinz Harry sollen ein Paar sein. Die australische Frauenzeitschrift "Woman's Day" berichtete diese Woche von heimlichen Treffen und Annäherungen, von gemeinsamen Freunden und romantischen Emails. Sofort machte sich im Netz Begeisterung breit. Alle sind sich einig: Emma Watson muss endlich einen Harry abbekommen!

Es ist in der Tat überfällig. Sogar J.K. Rowling persönlich bereut es, dass zum Schluss ihrer Romane Harry Potter nicht mit Watsons Hermine Granger knutscht. Prinz Harry wäre eine sensationelle Wahl für die Schauspielerin. (Auch wenn er eher so aussieht wie der rothaarige Ron Weasley).

Beide sind jung, beliebt, britisch und erfolgreich. Watson, die UN-Botschafterin ist, könnte dem Party-Prinzen seine Charity-Aufgaben nahe bringen, er würde aus ihr endlich Prinzessin Emma machen. Ihre Fans wären begeistert - was sich bei Twitter unter dem Hashtag "#EmmaAndHarry" hervorragend nachlesen lässt. Ihr gönnt man einen Umzug in den Buckingham Palast eben von Herzen.

Doch als die Vorstellung gerade so richtig schön wurde, schaltete sich Watson höchstpersönlich ein. "Welt! Man soll nicht alles glauben, was in den Medien steht. Darüber hatten wir doch gesprochen, erinnert ihr euch?", twitterte die 24-Jährige.

Stimmt, da war ja was. Und es hatte auch mit einem Harry zu tun. Denn noch vor kurzem ging das Gerücht umher, Watson sei mit dem "One Direction"-Sänger Harry Styles liiert. Bei Twitter wurden die beiden gleich zu "#Hemma", Fanfiction zu den beiden tauchte auf und selbst die hartgesottensten Boyband-Fans gönnten der ehemaligen Hermine ihr Idol.

Leider wurde auch aus dieser Aufregung keine Realität. Dabei ist die Auswahl, die die Welt für die Schauspielerin trifft doch wirklich nicht schlecht: ein Zauberer, ein Teenie-Star, ein Prinz. Also Emma, stell dich nicht so an und küss endlich einen Harry!

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools