Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Winslet fand Sexszene mit DiCaprio heikel

Die Sexszene mit Leonardo DiCaprio stand im Drehbuch. Für Kate Winslet, die neben DiCaprio im Filmdrama "Revolutionary Road" eine Hauptrolle spielt, war dies ein Albtraum. Nicht wegen des Schauspielers, sondern weil sie einen Zuschauer hatte: ihren Mann.

Im Drehbuch zum Filmdrama "Revolutionary Road" stand die Szene von Anfang an im Drehbuch: Frank Wheeler, gespielt von Leonardo Dicaprio, und seine Ehefrau April, gespielt von Kate Winslet, haben Sex. An sich nichts Ungewöhnliches, schließlich sind die beiden im Film sogar ein Ehepaar. Trotzdem waren die Dreharbeiten für Kate Winslet nach eigenen Angaben heikel. Der Grund: Ihr richtiger Ehemann hat dabei zugesehen und Anweisungen gegeben.

Sam Mendes ist der Regisseur des Streifens, der im Januar in die deutschen Kinos kommt. Gleichzeitig ist Mendes aber auch der Ehemann von Hauptdarstellerin Kate Winslet. "Ich sagte immer zu mir selbst: Das ist zu seltsam", berichtete Winslet der US-Illustrierten "Entertainment Weekly". "Und Leo meinte: 'Bringen wir's hinter uns.' Und ich sagte: 'Ja, nur zur Erinnerung: Du bist mein bester Freund. Er ist mein Mann. Es ist ein wenig unheimlich."

DiCaprio und Winslet waren bereits vor elf Jahren in "Titanic" ein Filmliebespaar und sind seitdem befreundet. "Mir war nicht klar gewesen, wie viel Chemie mit ihm seit 'Titanic' noch da war", sagte die 32-jährige Schauspielerin. Regisseur Mendes, zu dessen früheren Arbeiten "American Beauty" und "Road to Perdition" gehörte", sagte der Illustrieren: "Ich gebe zu, es ist ziemlich bizarr, meiner Frau (als Regisseur) zu sagen, wie sie Liebe machen soll. Aber das ist immer schwierig, ob man verheiratet ist oder nicht."

Um DiCaprio für den Film zu gewinnen, habe sie zu einer List gegriffen, gestand Winslet. Sie habe sich mit DiCaprio im März 2007 verabredet, dann aber ihren Mann zu dem Rendezvous geschickt. "Ich konnte mir nicht vorstellen, dass er sich nicht für diese Geschichte und dies Charaktere entscheidet", sagte sie. "Also habe ich dieses raffinierte Katz-und-Maus-Spiel inszeniert, um meinen Mann und dann meinen besten Freund zusammenzubringen."

Mai/AP/AP
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools