Robert Downey Jr. spielt sich reich

17. Juli 2013, 12:21 Uhr

Action ist das oberste Gebot, wenn man in Hollywood richtig Geld machen will. Dabei ist "Iron Man" Robert Downey Jr. nicht mal besonders muskulös. Und was macht "The Rock" in der neuen "Forbes"-Liste?

0 Bewertungen
©

Was für eine Karriere! Vor ein paar Jahren noch hatten Hollywoodproduzenten keine Lust, den zwar begnadeten, aber mit Drogenproblemen kämpfenden Robert Downey Jr. überhaupt noch zu besetzen. Doch das hat sich gründlich geändert: In der aktuellen "Forbes"-Liste ist der mittlerweile 48-jährige "Iron Man" der Bestverdiener der Traumfabrik. 75 Millionen Dollar hat Downey Jr. innerhalb des vergangenen Jahres angeblich verdient.

Den größten Batzen macht dabei wohl sein "The Avengers"-Honorar aus, bei dem er auf Grund der Popularität von "Iron Man" so ungefähr verlangen konnte, was er wollte. Und weil er - wie jeder schlaue Mime - auch am Gewinn beteiligt ist, hat es ihn besonders gefreut, dass der Marvel-All-Star-Auftritt der dritterfolgreichste Film aller Zeiten geworden ist. Fortsetzung folgt.

Alle Jahre wieder veröffentlicht "Forbes" seine "Gehaltslisten". Basis sind die Angaben von Agenten, Produzenten und Managern.

MEHR ZUM THEMA
Extras
Ratgeber der Verbraucherzentrale: Die größten Lügen der Lebensmittelindustrie Ratgeber der Verbraucherzentrale Die größten Lügen der Lebensmittelindustrie
Wissenstests Wissenstests Wie gut kennen Sie sich aus mit Promis und Royals? Stellen Sie Ihr Wissen auf die Probe! Zu den Wissenstests
 
 
 
stern - jetzt im Handel
stern (18/2014)
Die vegane Versuchung