Startseite

Eddie Murphy ist der überbezahlteste Schauspieler

Hollywood zahlt seinen größten Stars Millionen-Gehälter. Einige sind das Geld wert, andere nicht. Das Forbes-Magazin kürte nun die überbezahltesten Schauspieler der Filmfabrik.

Von Ellen Ivits

  Eddie Murphy krönt die Liste der überbezahlten Schauspieler Hollywoods

Eddie Murphy krönt die Liste der überbezahlten Schauspieler Hollywoods

  • Ellen Ivits

Auf den berühmten Forbes-Listen tummeln sich normalerweise die reichsten und bestbezahltesten Prominente der Welt. Die neue Liste ist jedoch anders. Das Magazin stellte nun die überbezahltesten Hollywood-Stars zusammen. Zur Ermittlung wurden einerseits die Gagen andererseits die Einnahmen an den Kinokassen herangezogen.

Eddie Murphy entpuppte sich dabei als der überbezahlteste Schauspieler Hollywoods. Die Zeiten von "Beverly Hills Cop" und "Dr. Dolittle" sind vorbei. Murphys Karriere stagniert schon seit Jahren. Die letzten Filme "Imagine That", "A Thousand Words" und "Meet Dave" waren kolossale Flops. Das letzte Werk "Tower Heist" konnte an den Kinokassen nur noch 153 Millionen Dollar einspielen. Die Produktionskosten lagen bei 75 Millionen Dollar. Das Forbes-Magazin errechnete, dass für jeden Dollar, der an Murphy bezahlt wurde, die Filmproduzenten im Durchschnitt nur 2,3 Dollar wieder an der Abendkasse einnehmen konnten.

Überraschende Platzierungen

Auf den zweiten Platz des Rankings kam Katherine Heigl. Ihr jüngster Film "One For The Money" hatte ein Budget von 40 Millionen Dollar, konnte aber nur 37 Millionen einspielen.

Auf dem dritten Platz landete Hollywood-Liebling Reese Witherspoon. Ihr letzter Film "How Do You Know", das mit einem lächerlich hohen Budget von 120 Millionen Dollar ausgesattet war, konnte keinen Gewinn erwirtschaften. Nur 49 Millionen konnten eingenommen werden. Somit war die Komödie einer der schlechtesten Filme des Jahres 2010.

Sandra Bullock ist eine Überraschung auf dieser Forbes-Liste. Sie kam auf den vierten Platz. Ihre letzten beiden Filme "All About Steve" und "Extrem laut und unglaublich nah" floppten. Jack Black schließt die Top 5 ab. Seine Komödie "The Big Year" konnte nur sehr magere 7 Millionen Dollar einspielen.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools