Startseite

Kim Kardashian sucht eine Grabstätte

Um es nach dem eigenen Ableben besonders gemütlich zu haben und auch etwas repräsentieren zu können, haben sich Kim Kardashian und ihre Verwandten nach dem perfekten Familiengrab umgeschaut.

  Reality-TV-Sternchen Kim Kardashian schaut sich angeblich schon nach einer Bleibe auf dem Friedhof um

Reality-TV-Sternchen Kim Kardashian schaut sich angeblich schon nach einer Bleibe auf dem Friedhof um

Für den Fall, dass es nicht nur mit dem Ruhm, sondern auch mit dem eigenen irdischen Dasein irgendwann zu Ende geht, wollen Kim Kardashian und ihre Familie jetzt angeblich vorsorgen. Einem Bericht vom Promiportal "TMZ.com" zufolge sollen die Kardashians bei der Suche nach einem passenden Grab gesichtet worden sein.

Die Reality-TV-Darstellerin ("Keeping up with the Kardashians") wurde am Dienstag mit ihren Geschwistern Khloé, Kourtney und Rob, Mutter Kris Jenner und ihrem Stiefvater Bruce Jenner auf dem Friedhof "Hollywood Forever" gesichtet. Insider behaupteten, dass die Kardashians auf der Suche nach dem perfekten Familiengrab sind.

Für eine bestimmte Ruhestätte habe sich die Familie noch nicht entschieden, da sie sich über die Größe noch nicht einig sei. Schließlich könne der Familienclan in den nächsten Jahren noch weiter anwachsen. Die 31-Jährige und ihre Familie würden sich mehrere Optionen offen halten wollen. So hätten sie sich laut Zeugen auch ein Mausoleum angeschaut.

kgi/Bang

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools