Aniston schmeißt die Mega-Party

12. August 2013, 08:24 Uhr

Ganz Hollywood war am Wochenende in Alarmbereitschaft. Die Vermutung: Jennifer Aniston würde in ihrer Villa Justin Theroux heiraten. Doch dann war es nur eine Geburtstagsparty – aber was für eine. Von Frank Siering, Los Angeles

3 Bewertungen
Jennifer Aniston, Justin Theroux, Hochzeit, Geburtstag, Party,

©

Der Entertainment-Sender E! verschickte alarmierende E-Mails an diverse Reporter. Bereithalten für "Breaking News". In der frisch renovierten 20 Millionen Dollar Villa von Jennifer Aniston in Bel Air, dem Millionärsviertel von Los Angeles, ging es hektisch zu.

"Bitte nicht parken"-Schilder wurden auf Anistons Anwesen aufgestellt, Catering-Trucks fuhren umher und Blumenhändler gaben sich die Klinke in die Hand. Und dann der erste handfeste Tipp – angeblich von einem Freund aus dem engsten Umfeld der Schauspielerin. Am Wochenende sollte es passieren. "Jen und Justin wollen im Garten von Jens neuem Haus heiraten." Eine Meldung, die sich wie eine Flutwelle in den Entertainment-Redaktionen von Los Angeles bis New York ausbreitete.

Das Lager von Justin Theroux wurde mit Telefonanrufen so sehr bombardiert, dass es sich gezwungen sah, eine Presseerklärung herauszugeben. "Es ist keine Hochzeit, sondern eine Geburtstagsparty. Justin wird 42 Jahre alt", hieß es, aber die Reporter wollten es nicht glauben. Warum sonst würde die gesamte Gegend plötzlich weiträumig abgesperrt – das würde für eine riesige Gästegesellschaft sprechen, so E!-Online. Und als dann Anistons Privatfrisör Chris McMillan gesehen wurde, wie er das Anwesen betrat, war vielen klar. Hier geht mehr ab als nur eine kleine Geburtstagsparty.

Als am frühen Abend die Gäste vorfuhren, schien die Hypothese noch mehr Futter zu bekommen. Das "Who is Who" in Hollywood rollte vor in Bel Air. Von Dax Shepard, Kristen Bell über Isla Fisher, Sacha Baron Cohen, Jimmy Kimmel, Tobey Maguire bis hin zu Jason Bateman, Ellen DeGeneres, Ben Stiller, Don Cheadle und Laura Dern. Die gesamte Film-und TV-Elite schien eingeladen zu sein.

Hubschrauber rotierten über dem Gelände - Paparazzis in der Hoffnung, ein Foto von Aniston im Hochzeitskleid schießen zu können. Ein riesiger Kuchen wurden angeliefert, doch dann die ersten Berichte aus dem inneren Sanktum der Multimillionen-Villa. Der angebliche Bräutigam trug wohl nur ein schwarzes T-Shirt und Jeans. Und die mutmaßliche Braut ein Mini-Kleid. Die Haare allerdings seien top gestylt gewesen, dank vierstündiger Vorbereitung durch Privatcoiffeur McMillan.

Die Gäste hingen am Pool ab und genossen Finger Food, das von Anistons Privatköchen vorbereitet worden war. Ein riesiges Lagerfeuer wärmte die anwesenden Promis. Überall auf dem Gelände waren Kerzen aufgestellt. Gegen 22 Uhr wurde Theroux dann der Kuchen präsentiert und ein "Happy Birthday" schallte, zur Enttäuschung der lauernden Journalisten, durch die Straßen.

Also noch immer keine Hochzeit. Doch die Umstände und die angeblich rund 250.000 Dollar, die sich Aniston die Geburtstagsparty kosten ließ, sprechen nicht gerade dafür, dass es in der Beziehung im Moment kriselt. Im Gegenteil: Der "We’re the Millers"-Star hatte ja schon vor kurzem angedeutet, dass sie heiraten wolle, "wenn mein Leben nicht mehr ganz so hektisch ist". Und das könnte vielleicht im Herbst sein. Da hat sich Aniston den Terminkalender ziemlich leergeräumt.

Eine Promi-Hochzeit gab es dann aber doch am Wochenende. Kevin Federline, der Ex-Mann von Britney Spears, ehelichte in Las Vegas Victoria Prince – nur einen Tag, nachdem er sich mit ihr verlobt hatte.

 
 
MEHR ZUM THEMA
Extras
Ratgeber der Verbraucherzentrale: Die größten Lügen der Lebensmittelindustrie Ratgeber der Verbraucherzentrale Die größten Lügen der Lebensmittelindustrie
Wissenstests Wissenstests Wie gut kennen Sie sich aus mit Promis und Royals? Stellen Sie Ihr Wissen auf die Probe! Zu den Wissenstests
 
 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug