Startseite

Champagner, Promis, Kleiderpannen: Mein Abend bei den Golden Globes

Von "Germanys Next Topmodel" nach Hollywood: Barbara Meier will ins Schauspielfach wechseln und durfte zum ersten Mal zur Verleihung der Golden Globes. Dem stern erzählt sie von ihrem Glamour-Abend.

Barbara Meier

Alle Partys mitgenommen: Barbara Meier besuchte zum ersten Mal die Verleihung der Golden Globes.

"Das nächste Mal nehme ich flache Schuhe mit - mir tun die Füße unglaublich weh!", sagt Barbara Meier. Es ist Mitternacht in Los Angeles, als der stern sie am Telefon nach der Verleihung der Golden Globes erwischt. Die ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Gewinnerin hat gerade das erste Mal die legendäre Hollywood-Party besucht. Wie kam's? Meier hat eine erste Nebenrolle in einem amerikanischen Kinofilm ergattert, Dreharbeiten sind im Frühjahr, 2017 soll er in die Kinos kommen. Mit den Produzenten durfte sie jetzt schon zu den Globes. Was genau ihre Rolle ist, darüber schweigt sie noch. Dafür berichtet sie dem stern von ihrem Glamour-Abend unter Hollywood-Stars.

Die Promis

"Ich war überrascht, dass selbst die A-Promis überhaupt nicht abgeschirmt waren. Schon am roten Teppich konnte ich mich kurz mit Eva Longoria unterhalten, Heidi Klum hab ich dort auch getroffen. Wir haben sofort ein Foto zusammen gemacht. Ich war extrem nah an allen dran, Cate Blanchett hab ich zum Beispiel vor der Toilette getroffen. Sie ist einfach wunderschön und hat eine unglaubliche Ausstrahlung. Julianne Moore konnte ich sagen, wie sehr ich sie bewundere - schon allein wegen der roten Haare! Und Mark Wahlberg ist übrigens wirklich klein, auf den musste ich in meinen High Heels runter gucken."

Mit @BarbaraMeier ..... schön Dich zu sehen.

Ein von Heidi Klum (@heidiklum) gepostetes Foto am

Das Essen

"Das Essen hab ich leider verpasst! Das gibt es schon nachmittags um drei, parallel zum roten Teppich. Zum Glück wusste ich das vorher und hab genug gegessen. Das ist wichtig, denn mit dem Alkohol geht es auch schon nachmittags los. Es gab Champagner aus kleinen Fläschchen, die einen speziellen Trink-Trichter hatten - damit keiner etwas verspritzt oder der Lippenstift verschmiert. Den hatten alle schon auf dem roten Teppich in der Hand. Netterweise hat mir mein Sitznachbar im Saal des Beverly Hilton Hotels einen Nachtisch aufgehoben."

Die Show

"Mein persönliches Highlight war die Dankesrede von Lady Gaga. Sie war so emotional berührt und hat erzählt, dass sie schon als Kind Schauspielerin werden wollte. Das hat mich an mich selbst erinnert, ich möchte auch ins Schauspielfach wechseln. Und Gaga beweist, dass man seinen Traum nicht verlieren sollte."

Barbara Meier

"Jeder, der auf der Verleihung war, stand irgendwann auf meinem Kleid", scherzt Barbara Meier. Ihre Tüll-Robe stammt vom libanesischen Designer Georges Hobeika.

Die Party

"Ich dachte, dass ich cooler wäre aber bei den Golden Globes liegt deutlich mehr Glamour in der Luft, als bei Veranstaltungen in Deutschland. Das war schon beeindruckend. Die After-Show-Partys fanden alle im Beverly Hilton Hotel statt, ich war bei der von Harvey Weinstein, bei Universal und bei HBO. Bei Weinstein hat es mir am besten gefallen - aber gegen Mitternacht ziehen die meisten weiter oder nach Hause."

Die Kleider

"Als Trend konnte ich sehr viele Kleider mit Spitze beobachten, das hat mir gut gefallen. Ich selber hatte zwei Kleider des libanesischen Designers Georges Hobeika zur Auswahl und hab mich erst in allerletzter Minute für das Blaue mit großem Tüll-Rock entschieden. Das war gut so, denn ich wurde ständig darauf angesprochen - sogar Helen Mirren hat mir ein Kompliment dafür gemacht. Aber weil es so ausladend war, trat auch immer wieder jemand drauf. Ich glaube jeder, der auf der Verleihung war, stand auch irgendwann auf meinem Kleid."


täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools