Das Volk tanzt!

23. Juli 2013, 09:00 Uhr

Hupkonzerte, Jubelschreie, Freudentänze: England freut sich über die Geburt des Prinzen. Auf den Straßen Londons wurde bis tief in die Nacht gefeiert. Fotos der größten Baby-Party der Welt.

2 Bewertungen
©

"Wir könnten nicht glücklicher sein", teilte der frischgebackene Vater Prinz William am Montagabend kurz nach der Geburt seines Sohnes mit. Ganz genau so sahen das auch seine Untertanen.

Nachdem um 20.29 Uhr Ortszeit (21.29 Uhr MESZ) eine Staffelei vor dem Buckingham Palace die Nachricht von der Geburt des Prinzen verkündete, gab's kein Halten mehr. Mit Hupkonzerten, Jubelschreien und Freudentänzen feierten Royalisten die größte Baby-Party der Welt.

Besonders glücklich waren die Zaungäste vor dem Palast, die zur richtigen Zeit am richtigen Ort waren. Manch einer hatte Tränen in den Augen, als ein Polizist der Königin unter tosendem Applaus die Staffelei aufstellte.

Zu tausenden drängelten sich die Menschen auf dem Victoria-Platz, um ein Foto von der offiziellen Baby-Nachricht zu schießen. Und dann ging die Party erst richig los. Bis tief in die Nacht wurde gefeiert - nicht nur in London.

MEHR ZUM THEMA
Extras
Ratgeber der Verbraucherzentrale: Die größten Lügen der Lebensmittelindustrie Ratgeber der Verbraucherzentrale Die größten Lügen der Lebensmittelindustrie
Wissenstests Wissenstests Wie gut kennen Sie sich aus mit Promis und Royals? Stellen Sie Ihr Wissen auf die Probe! Zu den Wissenstests
 
 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug