HOME

Helena Fürst will mit ihren Fans ins Bett gehen

Es ist ein ganz besonderes Sonderangebot: TV-Sternchen Helena Fürst bietet ihren Fans auf Facebook die Gelegenheit, mit ihr ins Bett zu gehen - für 299 Euro. Für das "exklusive Event" gelten aber klare Regeln.

Facebook: Helena Fürst will mit ihren Fans ins Bett gehen

(K)ein unmoralisches Angebot: Helena Fürst verkauft auf Facebook einen Abend "im Bett mit mir" - aber mit klaren Regeln

Auf diesen Moment haben Fans von Helena Fürst wahrscheinlich gewartet - wenn sie nicht schon ein "Dschungelcamp"-Kleiderstück oder Schmuck von ihr bei Ebay ersteigert haben und bei der letzten Selbstauktion im September 2016 leer ausgegangen sind: Helena Fürst bietet sich via Facebook zum Verkauf an. Mit einem ganz besonderen Sonderangebot: Das TV-Sternchen will mit ihren Fans ins Bett gehen. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Facebook: Helena Fürst will mit ihren Fans ins Bett gehen

Auf Facebook bietet Helena Fürst ihren Fans einen Abend "im Bett mit mir" an

Helena Fürst: "Kein Sex und keine Inimitäten!"

"Kein Sex und keine Intimitäten inbegriffen und auch nicht möglich!", stellt Fürst in dem Facebook-Beitrag klar. Bei dem "exklusiven Event" am kommenden Mittwoch können vier Personen für 299 Euro ("pro Person" und "im Voraus zu bezahlen"!) mit Fürst die neue Folge von "Das Sommerhaus der Stars" (RTL) ansehen - "im Bett in meinem Hotelzimmer". Warum im Hotelzimmer? Sie sei in Hessen unterwegs, ergänzt Fürst in der Kommentarspalte. Trotzdem verspricht sie "Schauen wie Zuhause, Pizza und Sekt" inklusive - und jemanden, der auf sie aufpasse. Es sei aber nicht Ex-Freund Ennesto Monte, versichert sie auf Nachfrage eines Nutzers. Wäre ja auch unfair: Der Schlagersänger hat vor einem Jahr bereits das erste Bieterrennen um Helena Fürst gemacht, bei dem sie sich schließlich kennen und lieben gelernt haben.

Helena Fürst und Ennesto Monte

Da waren sie noch ein Paar: Helena Fürst und Ennesto Monte bei der Aufzeichnung zur RTL-Show "Sommerhaus der Stars"

Dennoch werden Hotelzimmergäste das Ex-Paar in Aktion erleben können. Zumindest auf dem Fernsehbildschirm: In der kommenden Folge von "Das Sommerhaus der Stars" sind die beiden noch zusammen und kämpfen um den Sieg im TV-Container. 

Allzu viele Interessenten scheint es - der Kommentarspalte nach zu urteilen - aber nicht zu geben: "Helena Fürst, du hast doch echt einen Schaden", schreibt ein Nutzer. Ein anderer: "Billiger gehts nicht!" Fürst winkt die Kritik in den Kommentaren unaufgeregt ab: "Jedes Mal wieder das gleiche trara", so die ehemalige TV-Anwältin und "Kämpferin aus Leidenschaft" von RTL. "Entweder möchte man oder nicht. Was gibt es da immer zu verurteilen". Immerhin: "Das mache ich ja nicht zum ersten Mal." 

fs

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren