HOME

Miley Cyrus twittert vor Glück

Hollywood befindet sich seit gestern in Alarmbereitschaft. Der Auslöser: Eine versteckte Botschaft von Miley Cyrus via Twitter.

Von Frank Siering, Los Angeles

Eine Twitter-Botschaft von Miley Cyrus am gestrigen Montag hat ganz Hollywood in helle Aufregung versetzt. "Super lazy Sunday!", fängt die frisch Verlobte da ganz harmlos an. Doch es ist der zweite Teil der Kurznachricht, der die millionenfache Miley-Gefolgschaft hellhörig machte. "Can't wait for next week! It'll be filled with happiness", schreibt die 19-Jährige da. "Gefüllt mit Glück" kann eigentlich nur bedeuten, dass sie ihren Freund Liam Hemsworth viel früher heiraten wird als bisher angenommen. Oder?

Das jedenfalls spekulieren die Klatschmedien von New York bis Los Angeles. "People Magazine" stürzte sich sofort auf den Tweet, "Us Weekly" und diverse Blogger ebenso. Einige wollen wissen, dass schon seit Tagen diverse Designer - von Prada über Calvin Klein bis hin zu Vera Wang - bei Cyrus ein- und ausgehen, um dem Popsternchen das richtige Hochzeitskleid aufzudrängen. Andere vermuten, Cyrus und Hemsworth würden in Hawaii heimlich und barfuß am Strand in den Stand der Ehe treten. Ganz gewagt die Spekulation, Hemsworth würde seine Miley noch in dieser Woche nach Australien "entführen", um sie dort im Rahmen seiner Familie zu ehelichen.

Cyrus selbst scheint die plötzliche Aufregung um ihre bevorstehende Hochzeit sogar zu genießen. Mit keinem Wort widersprach sie den wüsten Spekulationen, als sie gestern im kalifornischen Tolouca Lake ihren morgendlichen Kaffee abholte. Cyrus lächelte nur stumm und etwas spitzbübisch, als die Paparazzi ihr zur bevorstehenden Hochzeit gratulierten.

Miley Cyrus und ihr Hang zu Social Media

Nur der zukünftige Ehemann hatte wohl etwas gegen die Ruckzuck-Planung. Über seinen Sprecher ließ der "Hunger Games"-Star mitteilen, dass keine schnelle Hochzeit avisiert werde. Gegenüber "Gossip Cop" sagte er, dass sein Klient sich derzeit bei Dreharbeiten für seinen neuen Film "Empire State" in New Orleans mit Emma Roberts und Nikki Reed befinde. Er gab allerdings auch zu, dass Hemsworth in der nächsten Woche nach Los Angeles zurückkehre. Natürlich, um zum einen seine Verlobte in die Arme zu schließen. Und zum anderen, um einen Preis der australischen Filmförderung entgegenzunehmen. "Es ist völliger Blödsinn, dass Liam und Miley in der nächsten Woche heiraten werden", so der Sprecher.

Nun hat aber Cyrus eine Tendenz, große Ereignisse immer über diverse Social Media Kanäle anzukündigen. Kurz vor ihrer Verlobung, die sie übrigens mit einem 3,5 Karat schweren Diamantring am Ringfinger zelebrieren durfte, twitterte sie: "Life is too short, stop compromising your happiness". Übersetzt heißt das etwa: "Das Leben ist zu kurz. Dein Glück braucht keine Kompromisse." - Da war sie also wieder, die Rede vom Glück. Wie auch im Tweet von gestern.

Sowohl Hemsworth wie auch Cyrus wurden unlängst ob ihrer schnellen Verlobung von diversen Seiten kritisiert. Cyrus sei mit ihren 19 Jahren viel zu jung. Und auch Hemsworth wisse mit seinen 22 Lenzen doch noch nicht wirklich, was ihn in einer Ehe erwarte, hieß es im Blogger-Universum. Eine Freundin der Sängerin konterte daraufhin gegenüber "Us Weekly": Miley sei viel weiser als es ihre 19 Jahre widerspiegeln. Vom Wesen her sei sie eher "wie eine 40-Jährige". Bleibt zu hoffen, dass auch die bevorstehende Ehe so lange halten wird.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools