Die überraschenden Seiten von Jodie Foster

14. November 2012, 08:39 Uhr

Sie wurde von einem Löwen gebissen, war in ein Attentat verwickelt und ein Asteroid trägt ihren Namen : stern.de präsentiert zum 50. Geburtstag zehn interessante Fakten über Jodie Foster. Von Nicky Wong

Prinz Charles, Geburtstag, Neuseeland

Zwei der 64 Geburtstagskinder mit ihren Frauen und der aus 64 Quadraten bestehenden Geburtstagstorte©

Mit 64 anderen Geburtstagskindern hat Prinz Charles am Mittwoch in Neuseeland seinen 64. Geburtstag gefeiert. Mit seiner Frau Camilla ganz in weiß an seiner Seite bewunderte der Prinz im Amtssitz des Generalgouverneurs in Wellington eine Geburtstagstorte aus 64 Quadraten, dekoriert mit neuseeländischen Motiven. Jedes der Geburtstagskinder durfte eins davon mit nach Hause nehmen. Eine Band spielte den Beatles-Song "When I'm Sixty-Four" - auf deutsch: Wenn ich 64 werde.

"Ich freue mich sehr auf die Party mit anderen Skorpionen und unsere Erörterungen, wie wir die Welt erobern können", scherzte der Prinz Anfang der Woche. Auch sein Gastgeber Sir Jerry Mateparae, der Vertreter der Queen in Neuseeland, ist am 14. November geboren.

Charles und Camilla sind im Rahmen des diamantenen Thronjubiläums der Queen auf einer sechstägigen Visite in Neuseeland. Der Prinz war am Morgen in der Hauptstadt Wellington schon von zahlreichen Gratulanten begrüßt worden. Wo immer er auftauchte, stimmten Dutzende Schaulustige ein "Happy Birthday"-Ständchen für ihn an. Charles und Camilla hatten am Morgen unter anderem Weta besucht, die Firma für filmische Spezialeffekte von Regisseur Peter Jackson. Der Chef persönlich führte die beiden durch die Werkstätten. Am 28. November hat der nächste Jackson-Film in Wellington Weltpremiere: "Der Hobbit - eine unerwartete Reise".

Lesen Sie auch
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Asteroid Attentat Geburtstag Jodie Foster Löwen
Lifestyle
Wissenstests Wissenstests Wie gut kennen Sie sich aus mit Promis und Royals? Stellen Sie Ihr Wissen auf die Probe! Zu den Wissenstests