HOME

Jetzt trifft auch Jogi Löw der Weltmeister-Fluch

Beruflich läuft es für Jogi Löw gut, doch im Privatleben muss er eine Niederlage einstecken: Nach 36 Jahren sollen er und seine Frau Daniela sich getrennt haben. Es ist ein bekanntes Muster im Show-Geschäft: Auf den Sieg folgt das private Drama.

Joachim Löw, Daniela Löw

Joachim und Daniela Löw sind seit 30 Jahren verheiratet und haben keine Kinder.

Glück im Spiel, Pech in der Liebe: Nach dem Weltmeister-Sieg der Fußballnationalmannschaft 2014 hat sich im Liebesleben der Spieler einiges getan. Viele langjährige Beziehungen gingen zu Bruch, darunter zum Beispiel die von Mesut Özil und Mandy Capristo oder von Manuel Neuer und Kathrin Gilch. Neueste Zugänge: André Schürrle ließ seine Verlobung mit Montana Yorke platzen - und Jogi Löw trennt sich nach 36 Jahren von seiner Frau Daniela. Zumindest meldet das die "Bild"-Zeitung.


Der Bundestrainer selbst hat sich zu den Gerüchten bisher noch nicht geäußert, doch dass es in der Ehe kriseln soll, wurde schon länger gemunkelt. Nach dem Ausscheiden bei der Europameisterschaft in Frankreich düste Löw offenbar alleine in den Urlaub. Auf Sardinien zeigte er sich im Juli lässig mit Kippe im Mund und beim Flirten mit Strandschönheiten. Von seiner Frau war nichts zu sehen. Die 54-Jährige kümmert sich seit Jahren um die Geschäfte und Finanzen ihres Mannes. Das soll auch so bleiben, wie ein Freund des Paares der "Bild" berichtet. Es sollen auch keine neue Partner im Spiel sein. Was dann der Grund ist? Darüber kann nur spekuliert werden.

Jetzt auch Jogi Löw: Beruf top, Privatleben Flop

In Hollywood ist das Phänomen schon länger als Oscar-Fluch bekannt: Auf großen beruflichen Erfolg folgen private Niederlagen. Das musste Sandra Bullock erleben, die nach ihrem Oscar-Gewinn erfuhr, dass ihr Mann sie mehrfach betrogen hatte. Oder Reese Witherspoon, die zwar 2006 die Trophäe einsteckte, kurz danach jedoch die Trennung von ihrem Ehemann Ryan Phillippe verkündete.

Doch so ein Liebes-Fluch kann sich auch ganz schnell in Liebes-Glück verwandeln: Bastian Schweinsteiger, nach der Weltmeisterschaft frisch getrennt von Langzeit-Freundin Sarah Brandner, hat innerhalb von zwei Jahren nicht nur eine neue Partnerin gefunden, sondern sogar geheiratet. Im Juli gab er der Tennisspielerin Ana Ivanovic ganz glamourös in Venedig das Ja-Wort. Die Feier fand im selben Hotel statt, in dem schon George und Amal Clooney geheiratet haben. Wer weiß: Vielleicht macht uns Jogi als nächstes den Clooney.

sst
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools