Engländerin Westwood wirbt für schottisches Ja

"Ich hasse England." Vivienne Westwood hat bei der Londoner Fashion Week ihrem Ruf als Enfant terrible alle Ehre gemacht. Mit "Yes"-Button warb sie für die schottische Unabhängigkeit.

15. September 2014
Vivienne Westwood, die schottische Unabhängigkeitskämpferin
Sie ist in Glossop, Derbyshire - also in der tiefsten englischen Provinz - geboren. Trotzdem unterstützt Modedesignerin Vivienne Westwood die schottische Unabhängigkeit. Ihre Modenschau bei der London Fashion Week machte sie am Montag kurzerhand zu einer politischen Demonstration. Sie selbst und ihre Models trugen einen "Yes"-Button, mit dem für ein Ja der Schotten beim Referendum zur Unabhängigkeit geworben werden soll.

Nach der Show legte sie laut einem Bericht des "Herald Scotland" noch einen drauf: "Ich hasse England", soll die 73-Jährige gesagt haben. Die Schotten seien irgendwie besser als die Briten, sie seien demokratischer.
©