Startseite

Unter der Haube, aber ohne Haare

Matthew McConaughey traut sich endlich. Rechtzeitig vor der Jahreswende hat der Schauspieler seiner Freundin Camila Alves einen Heiratsantrag gemacht - und gleichzeitig sein Haupthaar gekürzt.

Von Frank Siering, Los Angeles

  Kuss unter der Tanne: Matthew McConaughey und seine Camila Alves haben sich verlobt. Geheiratet wird wohl im kommenden Jahr

Kuss unter der Tanne: Matthew McConaughey und seine Camila Alves haben sich verlobt. Geheiratet wird wohl im kommenden Jahr

  • Frank Siering

Gleich zweimal durften die Fans von Matthew McConaughey staunen. Zum einen hat der notorische Draufgänger endlich den Mut gefunden, der Mutter seiner beiden Kinder, dem brasilianischen Ex-Model Camila Alves (28), am ersten Weihnachtstag einen Heiratsantrag zu machen. Zum anderen tat der 42-Jährige dies mit einem Posting eines gemeinsamen Fotos des glücklichen Paares über seinen Social-Media-Account "WhoSay". Auf dem Foto sind McConaughey und Alves küssend zu bewundern. Doch fast noch spannender: McConaughey, der in Hollywood oftmals belächelt wird, weil er in fast jedem seiner Filme mit freiem Oberkörper auftritt, erscheint mit neuer Kahlfrisur. Der Glatzkopf - in einem weiteren Foto zelebriert er die Rasur mit den Worten "New Year - New Crop" schürt somit ganz automatisch erneut Gerüchte, er habe sich jahrelang mit künstlichen Haarextensions durch die Entertainmentindustrie geschummelt.

Haarausfall schon Ende der 90er?

Schon 1998 erschien der sexy Hollywoodstar unter ersten Anzeichen von Haarausfall zu leiden. Damals gemachte Fotos zeigten ganz deutlich, dass das gewellte Haar des Texaners erste Ausdünnungserscheinungen zeigte. Nur ein Jahr später dann die magische Verwandlung: volles und lockiges, oftmals zurückgegeltes Haupthaar. Matthew McConaughey lächelte und schwieg. Bis heute hat der gebürtige Texaner kein einziges Mal über den magischen Haarwuchs gesprochen. Und dabei wimmelt es im Internet geradezu von Bewunderungs- und Glückwunsch-Postings. @Henry schrieb: "Wenn er einen Pfiffi trägt, dann will ich den auch. Das sieht einfach klasse aus." Und "heartthrob100" schwärmte: "Normalerweise sind Toupets immer sofort zu erkennen. Das Teil von Matthew ist unbeschreiblich gut." McConaughey, er lebt seit 2007 mit Alves in Malibu zusammen und hat mit Levi (3) und Vida (2) zwei kleine Kinder, war es vielleicht leid, dass er ständig ob seiner Haarpracht unter Beobachtung stand. Und ließ sich deshalb kurzerhand eine Glatze rasieren. Ob seine zukünftige Ehefrau mit der Radikalrasur einverstanden ist, blieb bislang unbeantwortet. Fest steht nur, dass sie keine Sekunde gezögert haben soll, als McConaughey unter dem Christbaum einen Verlobungsring aus der Tasche zog und um ihre Hand anhielt.

Hochzeit am Strand, gar barfuss?

"Hab Camila gerade gefragt, ob sie mich heiraten will", tippte der "Lincoln Lawyer"-Star unter das Kussfoto vor dem Weihnachtsbaum. Unklar ist auch, warum der als stur geltende McConaughey so lange mit dem Antrag gewartet hat. Immerhin gab er schon mehrfach zu, dass er immer gerne ein Familienvater sein wolle. Es habe, so McConaughey weiter, "nur die richtige Frau dafür gefehlt. Mit Camila allerdings hat es sich richtig angefühlt". Wann und wie McConaughey heiraten wird, hat er bisher noch nicht verraten. Es dürfte terminlich nicht ganz leicht sein für den viel beschäftigten Mimen. Kürzlich hat er die letzten Szenen für sein neues Drama "Killer Joe" mit Emile Hirsch abgedreht. Und vier weitere Projekte stehen noch aus. Doch eines scheint schon jetzt gewiss. McConaughey ist ein großer Fan von Sun und Surf. Eine romantische Barfusszeremonie am Strand mit einer anschließenden kleinen Surfeinlage für die Hochzeitsgesellschaft würde genau zum Image von entspannten "Beach Dude" aus Malibu passen. Mit oder ohne Haare.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools