Startseite

Ein Hühnchen auf das Babyglück

Für Miranda Kerr könnte es zur Zeit nichts Besseres geben: trotz großer Umstellungen genießt sie jeden Moment mit Flynn und ihrem Mann, Orlando Bloom. Das Kochen hat sie auch für sich entdeckt.

  Miranda Kerr genießt ihr Leben als Mutter in vollen Zügen und kennt das richtige Rezept, um ihre Männer glücklich zu machen

Miranda Kerr genießt ihr Leben als Mutter in vollen Zügen und kennt das richtige Rezept, um ihre Männer glücklich zu machen

Ihr Leben hat sich durch ihren Nachwuchs verändert. Miranda Kerr, die mit ihrem Gatten Orlando Bloom den 20 Monate alten Flynn großzieht, hat seit der Geburt ihres Sohnes völlig neue Prioritäten in ihrem Leben. Als das Model im Interview mit dem Magazin Marie Claire gefragt wird, was sich seitdem verändert habe, antwortet sie: "Alles, würde ich sagen. Ich reise nicht mehr so viel, weil ich lieber Zeit mit ihm verbringe. Es hat alles in eine neue Perspektive gerückt. Er ist das Wichtigste. Es ist wunderbar und ich liebe es."

Da Kerr nun nicht mehr rund um den Globus unterwegs ist, hat sie mittlerweile auch Zeit, sich als Köchin zu versuchen und ihren Liebsten mit kulinarischen Leckereien zu verwöhnen. "Im Moment mag er es am liebsten, wenn ich Hühnchen langsam brate. Ich lasse das Hühnchen deshalb für ungefähr acht Stunden im Ofen und brate es langsam in Kokosnussöl mit Knoblauch und Zwiebeln. Und ja, es ist lecker."

Auf ihren Mann ist Kerr besonders stolz, da er seine neue Aufgabe als Vater mit Bravour meistere. "Er ist in die Rolle hineingewachsen und sehr fürsorglich", lobte sie Bloom kürzlich im Gespräch mit 'People'. "Es macht mich stolz, dass er so ein guter Vater ist."

jat/Bang
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools