Hugh Hefner hat gleich zwei neue Bunnys

29. Juni 2011, 12:27 Uhr

Erst Crystal, dann Anna, nun Shera. Das November-Playmate ist bereits die dritte Freundin von Frauenheld Hugh Hefner in diesem Monat.

0 Bewertungen
Bunny, Playboy, Hugh Hefner, Crystal Harris, Shera Bechard, 14521

Hugh Hefner mit seiner Ex-Verlobten Crystal Harris©

Der 85-jährige "Playboy"-Erfinder Hugh Hefner, der erst vor zwei Wochen kurz vor dem Altar von seiner Freundin Crystal Harris sitzengelassen wurde, hat offenbar gleich zwei neue Spielgefährtinnen gefunden.

Vergangene Woche präsentierte Hefner Anna Sophia Berglund als seine neue Freundin. Nur wenige Tage, nachdem Superblondine Crystal Harris die geplante Hochzeit hatte platzen lassen, verkündete er über Twitter, Berglund sei sein "liebstes Mädchen" und in sein Schlafzimmer eingezogen. Dann wiederum wurde das Playmate des Monats Januar als "eine von Tausenden" bezeichnet. Ebenfalls über den Kurznachrichtendienst erklärte er: "Nachdem Crystal nun weg ist, ist Anna mein liebstes Mädchen, aber auch eine gute Freundin von Crystal. Anna ist etwas ganz Besonderes."

Nun gab der immerwährende Playboy bekannt, noch eine zweite Dame zu lieben: die Kanadierin Shera Bechard. "Shera ist sowohl unser November-Playmate als auch meine neue Freundin", bestätigte der Frauenheld. In einer vorangegangenen Nachricht hatte er die 27-jährige Blondine bereits als "Liebling" bezeichnet. Auf ihrer persönlichen Homepage zeigt die Kanadierin ihre heißen Kurven und enthüllt, davon zu träumen, "eines Tages in einem großen Haus" zu leben.

Demnach ist die Neue an der Seite des Zeitschriften-Patriarchen schon die dritte Frau, die in diesem Monat an seiner Seite zu sehen ist. "Eine neue Freundin ist die einzig logische Konsequenz nach dem Herzschmerz", twitterte Hefner. An Bechard könne die geplatzte Hochzeit nicht gelegen haben, beteuert der Verleger: "Das Interesse an Shera kam erst nach dem Hammer von Crystal." Am 18. Juni hätte Hugh Hefner mit Crystal Harris in den Hafen der Ehe einschiffen sollen. Stattdessen verließ das Model ihn, weil sie Angst davor hatte, nicht die einzige Frau im Leben ihres Ehemannes zu sein. Und so reagierte sie wenig überrascht auf die Nachricht von Anna und Shera: "Ich wurde einen Tag nachdem ich weg war, ersetzt. War zu erwarten", twitterte die Ex-Verlobte. Hugh Hefner hoppelt nie lang allein.

roh/Cover Media/Bang/DPA
 
 
MEHR ZUM THEMA
Extras
Ratgeber der Verbraucherzentrale: Die größten Lügen der Lebensmittelindustrie Ratgeber der Verbraucherzentrale Die größten Lügen der Lebensmittelindustrie
Wissenstests Wissenstests Wie gut kennen Sie sich aus mit Promis und Royals? Stellen Sie Ihr Wissen auf die Probe! Zu den Wissenstests
 
 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug