Darum lohnt sich eine Beziehung mit George Clooney

9. Juli 2013, 14:50 Uhr

Die Beziehungen von George Clooney sind meist nicht von Dauer. Stacy Keibler gab er nach zwei Jahren den Laufpass. Zehn Gründe, warum sich eine Verbindung mit dem Schauspieler trotzdem auszahlt. Von Julia Kepenek

3 Bewertungen
Sie wollte Familie, er seine Freiheit. Das war das Aus für die Beziehung von George Clooney und Stacy Keibler. Rund zwei Jahre war der Hollywoodstar mit der Ex-Wrestlerin liiert. Statt den 52-Jährigen zum Familienvater und Ehemann umerziehen zu wollen - wie es schon viele Frauen vor ihr erfolglos versucht haben - hätte Keibler lieber die Vorteile der Beziehung genießen sollen. Zehn nicht ganz ernst gemeinte Gründe, warum sich eine Liaison mit Clooney immer lohnt. ©