HOME

Victoria's Secret kann nicht auf Kate Upton verzichten

Sie sollte nie wieder gebucht werden - jetzt ist Model Kate Upton im neuen Katalog von Victoria's Secret zu sehen. Plötzliche Versöhnung oder doch nur werbewirksames Recycling?

Kate Upton, hier bei der "Beach Bunny Swimwear Show" während der Mercedes-Benz Fashion Week im Juli 2011, ist im neuen Katalog von Victoria's Secret aufgetaucht

Kate Upton, hier bei der "Beach Bunny Swimwear Show" während der Mercedes-Benz Fashion Week im Juli 2011, ist im neuen Katalog von Victoria's Secret aufgetaucht

Gehört sie doch zu den begehrten Victoria's-Secret-Models? Kate Upton ist trotz ihrer untypischen Kurven im neuen Katalog des Unterwäsche-Riesen zu entdecken. Ein Foto, über das sich so mancher in der Modebranche wundert. Schließlich hat eine Mitarbeiterin von Victoria's Secret im letzten Jahr noch betont, dass sie an einer Zusammenarbeit mit der Blondine nicht interessiert seien.

Und es gab auch kein neues Shooting: Ihren ersten und einzigen Job für Victoria's Secret absolvierte Upton 2011. Damals präsentierte sie Dessous und Schlafmode. Und genau von diesem Shooting stammt anscheinend auch das im neuen Katalog verwendete Foto. "Die Bilder sind von 2011", berichtet ein Insider gegenüber der "New York Post". "Kate ist momentan nicht bei Victoria's Secret unter Vertrag und sie haben sie vor der Verwendung dieser Bilder nicht kontaktiert."

"Fußballer-Frau mit zu blondem Haar"

"Wir würden Upton niemals verwenden", sagte Stylistin Sophie Neophitou, welche die jährliche Show des Unternehmens in New York castet, noch im letzten Jahr. "Sie ist wie eins der Mädchen von Seite 3", zog sie mit Bezug auf die vielbeschworene Schmuddelseite der britischen Boulevard-Blätter über Upton her. Weiter zitiert die "Vogue" Neophitou aus der "New York Times": "Sie ist wie eine Fußballer-Frau, mit dem zu blonden Haar und dieser Art von Gesicht, das sich jeder mit genug Geld kaufen könnte."

Drei "Vogue"-Cover, Kampagnen für Guess und Accessorize und den Hauptgewinn, ein Bademoden-Cover für die "Sports Illustrated", später, führt auch bei Victoria's Secret kein Weg mehr an der 20-Jährigen vorbei. Die soll über die plötzlich wieder aufgetauchten Bilder alles andere als erfreut sein. Doch ihrer Karriere werden die Fotos bestimmt nicht schaden. Das nach dem ganzen Hin und Her aus der Blondine noch ein Victoria's-Secret-Engel wird, ist aber nicht zu erwarten.

*In einer früheren Version hieß es, es habe ein weiteres Shooting mit Upton stattgefunden.

jat/Bang
Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools