Startseite

Michelle Obama trägt jetzt Pony

Neue Amtszeit, neuer Haarschnitt: Statt welliger Föhnfrisur trägt die First Lady der USA, Michelle Obama, jetzt einen fransigen Pony.

  Passend zu Beginn der zweiten Amtszeit ihres Mannes hat sich Michelle Obama eine neue Frisur zugelegt. Die First Lady der USA trägt jetzt einen Pony.

Passend zu Beginn der zweiten Amtszeit ihres Mannes hat sich Michelle Obama eine neue Frisur zugelegt. Die First Lady der USA trägt jetzt einen Pony.

Kurz vor der Vereidigung ihres Mannes für weitere vier Jahre im Weißen Haus hat sich US-Präsidentengattin Michelle Obama einen neuen Haarschnitt zugelegt. Erstmals präsentierte die First Lady ihr verändertes Styling auf einem Foto, das sie an ihrem 49. Geburtstag am Donnerstag über Twitter verschickte. Statt leicht gewellter Föhnfrisur trägt Michelle Obama jetzt einen fransigen Pony.

In US-Medien wurde die neue Haarpracht der First Lady wohlwollend aufgenommen. Michelle Obama sehe "großartig" aus, schrieb etwa das Magazin "Vanity Fair" in seiner Online-Ausgabe. Bei der Ponyform habe sie sich offenbar an der Countrysängerin Taylor Swift orientiert.

US-Präsident Barack Obama wird am Sonntag offiziell für eine zweite Amtszeit vereidigt, am Montag wiederholt er das Ritual vor den Augen der Nation bei der feierlichen Amtseinführung auf den Stufen des Kapitols in Washington. Am Abend tanzt das Ehepaar Obama dann bei den Präsidentenbällen - eine ideale Gelegenheit für Michelle, die neue Frisur in die Gesellschaft einzuführen.

kgi/AFP/AFP
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools