Startseite

Alexander Skarsgård schmust mit Ellen Page

Was läuft zwischen den Schauspielern Ellen Page und Alexander Skarsgård? Ein Foto im Netz sorgt für Spekulationen. Doch beide beteuern sie seien nur "gute Freunde".

Von Frank Siering, Los Angeles

  • Frank Siering

Das Bild ist recht eindeutig. Es zeigt Hollywood-Schönling Alexander Skarsgård, wie er seinen Arm um die zierliche Ellen Page legt und ihr dabei einen Kuss auf die Stirn drückt. Das Foto wurde von Regisseur Zal Batmanglij via Twitter in die Welt geschickt. Er drehte mit den beiden Schauspielern den Thriller "The East", der ab 18. Juli in den deutschen Kinos läuft.

Batmanglijs Kommentar zu dem Schnappschuss ist recht unverdächtig: "Das erinnert mich an die Dreharbeiten. Als wir im Gras lagen und Klaviermusik hörten." Doch ein Bild sagt bekanntlich oftmals mehr als tausend Worte. Und in Hollywood brauchen Klatschexperten weitaus weniger Informationen, um eine neue Romanze herbeizuschreiben. Und so dauerte es auch keine 24 Stunden bis die ersten Spekulationen kursierten. Tenor: Mit Alexander Skarsgård und Ellen Page hat Hollywood ein neues Traumpaar.

"Er ist mein Lieblingsvampir im TV"

Tatsächlich tauchten beide Schauspieler unlängst bei einem Promo-Auftritt für ihren neuen Film "The East", ein Drama um Ökoterroristen, beim stern.de-Interview in Los Angeles gemeinsam auf. Vertraulich, aber wortkarg. Verständnisvoll, aber ohne Hinweise auf eine mögliche engere Verbindung als die zweier Kollegen, die die Leinwand teilen. Skarsgård sagte über Page: "Ich mag an ihr, dass sie sich nicht ständig in den Mittelpunkt drängeln muss. Ihr stilles Selbstbewusstsein gefällt mir." Und Page über Skarsgård: "Er ist mein Lieblingsvampir im TV. Ich schaue mir 'True Blood' regelmäßig an. Ich bin ganz besessen von der Serie."

Verstecktes Liebesgeplänkel beim Pressetermin für ihren neuen Film? Page, die sich nach ihrem Erfolgsfilm "Juno" weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte, weil sie, "mit dem ganzen Tamtam um meine Person ein bisschen Schwierigkeiten bekam", fühlt sich offensichtlich wohl in der Gegenwart des stillen Schweden. Auch Skarsgård scheint ganz vernarrt in seine Kollegin. "Ellen und ich sind beide Kinofanatiker. Wir lieben alte Filme und teilen auch sonst eine ganze Reihe von Leidenschaften", so der 36-Jährige.

Nur gute Freunde?

Dennoch: Die neue Hollywood-Liebe scheint im Moment - so vermutet es zumindest das "People"-Magazin - nicht mehr zu sein als eine "sehr herzliche Freundschaft", wie eine anonyme Quelle in dem Blatt zitiert wird. Diverse Blogger sehen in dem gestellten Kussfoto einen PR-Gag von Regisseur Batmanglij, um auf seinen in limitierter Auflage vertriebenen Film aufmerksam zu machen.

Aber vielleicht ist da doch mehr? Unlängst wurden Skarsgård und Page gemeinsam am Flughafen von Los Angeles gesichtet. Sie stiegen zusammen in denselben Flieger Richtung New York. Ein Pressetermin stand nicht an, aber vielleicht ein romantisches Dinner in der Lieblingsstadt von Skarsgård.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Zu hohe Inkassogebühren, rechtens?
Hallo, ich habe am 20 März 15 einen Vertrag über 12 Monate mit einem Fitness-Studio abgeschlossen. Die Kosten (9,98 € 14-Tägig, 39,99€ Verwaltung einmalig, 19,99 Trainer und Servicepauschale Jährlich) sollten per Einzugsermächtigung abgebucht werden. Kürzlich bekam ich überraschend einen Brief von einem Inkassobüro mit der Zahlungsaufforderung für die gesamten 12 Monate inkl. der Verwaltung und Servicepauschale + Auslagen des Gläubigers (63,38€), Zinsen (1,42€), Geschäftsgebühr (45€), Auskunftskosten (5€) , Auslagenpauschale (9€) Hauptforderung 320,28€ Offene Forderung 444,08€ Nach dem ich mich bei der Firma erkundet habe, sagten sie mir, dass Zahlung zurückgegangen ist da mein Konto nicht gedeckt sei. Fakt war das sie einen Zahhlendreher in der Kontonummer hatten obwohl im meinem Durchschlag die Richtige Kontonummer angegeben wurde. Aber im Original hat jemand aus einer 3 eine 8 geändert. Nach Überprüfung konnte ich Feststellen das es diese Kontonummer gar nicht gibt und das diese vom System gar nicht angenommen wird. Spätestens da hätte man mich doch hinweisen oder fragen können was mit dem Konto sei. Es kam nie ein zu einem Zahhlungsrückgang, noch zu einer Zahlungserinnerung Mahnung seitens des Fitnessstudios. Die AGB´s habe ich nie zu Gesicht nie bekommen und auch nicht gelesen - diese stehen (nach meiner Recherche) im Internet aber auch nicht definiert wie man in Zahlungsverzug kommt. Leider habe ich unterschrieben das sie mir bekannt sind. Dies steht ganz kleingedruckt im Durchschlag. Ich habe der Firma vorgeschlagen die offenen Beiträge bis jetzt zu bezahlen und für die Zukunft eine neue Einzugsermächtigung zu erteilen, was sie aber abgelehnt haben und mir gesagt haben ich soll dies mit dem Inkassobüro klären. Der Fitnessvertrag ist somit gesperrt seit einem Monat. Da ich aber mit den Gebühren, Mahnspesen von dem Inkassobüro nicht einverstanden bin weiß ich nicht ob ich diese bezahlen muss. Ich habe dem Inkassobüro auch vorgeschlagen die offenen Beiträge zu begleichen und diese dann wie vertraglich vereinbart abgebucht werden. Sie haben mir angeboten diese in einem Jahr zu einem monatlichen Beitrag von 35€ abzuzahlen. Dies währen Mehrkosten von 100€, ist das rechtens? Bitte Antworten sie mir in einer Sprache die ich auch versteh - mit langen Gesetzestexten kann ich leider nicht umgehen Und was Sie denken was ich tun soll was rechtens ist. Vielen Dank im Voraus

Partner-Tools