HOME

Tasche heißt wie Tochter

Victoria Beckham stellt auf der New York Fashion Week eine Tasche aus ihrer neuesten Kollektion vor, die den Namen ihrer Tochter trägt: Harper. Während die Modewelt völlig verzückt ist, gab es in sozialen Netzwerken auch kritische Kommentare.

Victoria Beckham hat ein neues Taschenmodell nach ihrer Tochter benannt. Die Designerin verbreitete im Vorfeld ihrer Modenschau bei der New York Fashion Week ein Bild der Taschen über Twitter, mit den Worten: "Meet Harper!" ("Lernt Harper kennen!"). Wie der "Telegraph" berichtet, saß Ehemann David Beckham samt der Namensgeberin Harper Seven in der ersten Reihe bei der Präsentation für die nächste Herbst/Winter Kollektion.

Die neueste Accessoire-Kreation der 37-jährigen Britin konnte bei den Experten scheinbar bereits punkten, wie ein lobender Kommentar auf "Vogue.co.uk" zeigt. "Das Süßeste war ganz sicher ihr [Beckhams] aktuellstes Design; eine umklappbare Tasche mit zwei Täschchen, benannt nach ihrer Tochter", heißt es auf der Seite.

Auf Twitter gab es allerdings auch weitaus weniger euphorische Kritik. Eine Frau aus Australien kommentierte die Tasche mit den Worten: "Die erfolgshungrige und selbstsüchtige Mutter sollte sich schämen." Userin "Cybbo" bemerkte hingegen lakonisch, dass man in diese Tasche wohl kaum ein Baby reinkriegen würde.

ono/Bang

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren