Startseite

Bar Refaeli macht Heidi Klum Konkurrenz

Bar Refaeli geht auf ProSieben mit einer neuen Model-Show auf Sendung. Heidi Klum ist alles andere als begeistert und fährt die Krallen aus.

  Bar Rafaeli startet mit einer neuen Model-Show durch. Model-Mama Heidi Klum bekommt es da mit der Angst zu tun.

Bar Rafaeli startet mit einer neuen Model-Show durch. Model-Mama Heidi Klum bekommt es da mit der Angst zu tun.

Nachdem es schon länger Spekulationen gab, dass Bar Rafaeli bei dem TV-Sender ProSieben zu sehen sein wird, ist nun klar, dass das Supermodel tatsächlich auf die deutschen Bildschirme kommt. In der Challenge-Show "Million Dollar Shooting Star" wird sie sich auf der Suche nach dem perfekten Foto mit zehn Kandidatinnen an exotische Orte wagen. Als Mentoren und Juroren werden neben Refaeli Fotograf Oliver Gast und Model-Agent Peyman Amin mit von der Partie sein. Letzterer war bereits als Juror bei "Germany's Next Topmodel" tätig.

Insgesamt müssen die Nachwuchsmodels zehn Fotoshootings absolvieren. Für jedes gewonnene Shooting erhält die Siegerin 100.000 Dollar, die in einem Safe der jeweiligen Kandidatin hinterlegt werden. Im Finale entscheiden dann die Zuschauer über die Gewinnerin, die ihr erspieltes Geld mit nach Hause nehmen darf. Im besten Fall ist es eine Million Dollar.

Heidi Klum, Moderatorin der ProSieben-Sendung "Germany's Next Topmodel", ist derweil der Ansicht, dass das Thema Model-Show "erschöpft" ist. "Es ist irgendwo immer das gleiche", erklärt sie im Interview mit der "Bild am Sonntag" und gibt zu, auf ProSieben "ein bisschen" sauer zu sein. "Wäre ich ProSieben, würde ich meiner Top-Sendung keine Konkurrenz machen. Aber mir gehört ProSieben nicht, ich bin nur Angestellte."

ivi/Bang

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools