Startseite

Madonna singt beim Super Bowl

Nachdem Janet Jackson beim Super Bowl 2004 Brust gezeigt hat, soll nun ausgerechnet Madonna dafür sorgen, dass die berühmteste aller Halbzeit-Shows familienfreundlich bleibt.

  Will sich eine ganz besondere Show einfallen lassen: Popqueen Madonna wird im kommenden Jahr beim US-amerikanischen "Superbowl" auftreten

Will sich eine ganz besondere Show einfallen lassen: Popqueen Madonna wird im kommenden Jahr beim US-amerikanischen "Superbowl" auftreten

Das größte Ereignis des Jahres im US-Sport wird 2012 durch die Queen of Pop geadelt. Madonna wird im Februar in der Halbzeitpause des Super Bowl auftreten, dem Endspiel der American-Football-Meisterschaft. Das teilten der Verband NFL und der Sender NBC, der die Show am 5. Februar aus Indianapolis überträgt, in New Orleans mit.

Das Endspiel gilt als "größte Nacht des Fernsehens" in den USA mit den höchsten Einschaltquoten des Jahres. In diesem Jahr hatten fast 163 Millionen Amerikaner jeden Alters die Show verfolgt - mehr als jeder zweite Einwohner des Landes. Damit war es das meistgesehene Ereignis in der US-Fernsehgeschichte.

"Das 'Material Girl' arbeitet mit einem kreativen Team vom Cirque du Soleil, Jamie King und Multimediaspezialisten zusammen, um eine ganz eigene Show, die weltweit übertragen wird, zu machen", wird auf Madonnas Website bestätigt. Dabei wird es voraussichtlich eher züchtig zugehen - schließlich ist der Super Bowl ein TV-Ereignis für die ganze Familie.

kgi/DPA/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools